Hätte Kollegah doch mal lieber noch ein bisschen Druck abgelassen, bevor er am Samstag die Bühne bestieg. Beim Auftakt seiner "Imperator"-Tour in Leipzig erschien der "Boss" jedoch etwas dünnhäutig und schlug einen Fan ins Gesicht. Den hatte er kurz zuvor für ein Rap-Battle auf die Bühne geholt.

Zurück zur News
  • Vor 8 Monaten

    Prolet schlägt Proleten-Bewunderer. *gähn*

  • Vor 8 Monaten

    Der Imperator im Tekken Modus.

    Warum gibt man sich den Typen eigentlich live ?

  • Vor 8 Monaten

    Soll der Depp halt nicht nach seiner Sonnenbrille greifen. Da hat jemand seine Grenzen nicht gekannt und des Bosses Faust hat sie ihm aufgezeigt.

  • Vor 8 Monaten

    RU quillt über, jeder Versager (Fler, Hans Entertainment, Ali das türkische Walross usw.) meint da jetzt seine Meinung kundtun zu müssen und RU macht fleißig 1 Mio "Kolle boxxxt Fan von der Bühne, SO reagiert ER!"-News. :lol:
    Fakt ist ja, dass es dumm war, aber der Kerl braucht sich halt auch nicht wundern, sowas macht man halt einfach nicht, egal ob bei Felix Sören, oder sonstwem...
    Dass ein Änis, der vmtl von jedem zweiten seiner Fans bei der gleichen Aktion die Storchenbeine gebrochen bekommen hätte und dem Papa Ari dann im Vollsuff hätte helfne müssen da fleißig Likes verteilt ist natürlich eine andere Sache...

  • Vor 8 Monaten

    Lahmer Promo-Stunt, der Gepunchte ist doch gekauft!

    Erbärmlich, was dieses Subgenre inzwischen so alles (außer guter Musik) inszeniert, um überhaupt noch irgendwie im Gespräch zu bleiben... Ein riesiger Zirkus, aber außer Clowns keine Attraktionen.

    • Vor 8 Monaten

      dabei hat es das gar nicht nötig, da marktführendendes Genre.

    • Vor 8 Monaten

      Bei kaufkräftigen und die Unterhaltung betreffend einfach zu befriedigenden Bübchens wie dir ist das ja auch nicht die Kunst.

      Davon abgesehen auch immer wieder interessant, wie kommerzieller Erfolg wahlweise und willkürlich als Fluch- oder Segens-Argument regelmäßig in solchen Diskussionen angeführt wird. Millionen Fliegen können nicht irren vs. der Erfolg gibt ihnen recht und so.

    • Vor 8 Monaten

      ...und i.Ü.:

      Diejenigen Ratten, die bis dahin am tiefsten im Schiffsbauch saßen, die verlassen ein sinkendes Schiff stets als erstes, siehe hier z.B. Sodhahn, der schon mehrfach den nahenden Tod des D-Raps prophezeit hat...

      ...dieser Heuristik folgend erwarte ich von einem Toriyamafan, dass er Kolle auch noch feiert, wenn Baude, Garret & Co. schon seit Jahren leugnen, dass es in der deutschen Sprache jemals so etwas wie eine feierbare Variation von Rap-Musik gegeben hat ;)

    • Vor 8 Monaten

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 8 Monaten

      Und du stehst onanierend daneben

    • Vor 8 Monaten

      Wow...versucht du Jerome die goldene Klabusterbeere für den schwerbehindertsten User streitig zu machen, du Clown?

    • Vor 8 Monaten

      "die goldene Klabusterbeere für den schwerbehindertsten User"

      top! :D :D :D

  • Vor 8 Monaten

    Verstehe die Aufregung nicht so ganz. Kolle halt im Roid Rage und dann gabs ne neue deutsche Schelle.

  • Vor 8 Monaten

    mal außen vor gelassen, ob das jetzt fake war, aber sonst wird er für sein zuhälterimage gefeiert, wenn er sich aber mal benimmt wie einer, greinen alle rum, lächerlich.

    http://www.dailymotion.com/video/x4kw5_has…

    schönste schelle :lol:

  • Vor 8 Monaten

    http://i46.tinypic.com/nyzkuc.jpg er muss bestimmt so einiges aus der kindheit verarbeiten

  • Vor 8 Monaten

    Und der Mob grölt und jubelt auch noch. Ganz unten!

  • Vor 8 Monaten

    ah ja, der war anscheinend lang genug in nahost, dass die sympathische und intelligente gewaltlosigkeit des palästinensischen....räusper...freiheitskampfs sogleich abfärbte. sehr konsequent.

  • Vor 8 Monaten

    Der niedere unkultivierte Pöbel neigt bekanntermaßen sehr zu spontanen Gewaltakten.
    Ich frage mich wieso die Staatsmacht es nicht fertigbringt solche Hasskonzerte zu verbieten.
    Der gesetzestreue Steuerzahlende Bürger hat einen Anspruch darauf dass in diesem Lande Ordnung und Anstand von der Exekutive durchgesetzt wird.

    • Vor 8 Monaten

      Dem kann ich mich nur anschließen. Es ist ja auch wieder bezeichnend, welchen Hintergrund sowohl Täter, als auch "Opfer" haben. Hartes Durchgreifen tut hier dringen not!

    • Vor 8 Monaten

      "Ich frage mich wieso die Staatsmacht es nicht fertigbringt solche Hasskonzerte zu verbieten."

      freie meinungsäußerung. außerdem kann man nicht alles verbieten, was sich ausserhalb seines tellerrandes abspielt und einem daher nicht gefällt.
      deine reaktionen auf verbotsforderungen von metalkonzerten seitens kirchlicher vertreter wären vermutlich eher gemischter natur.

    • Vor 8 Monaten

      Wow Floerschi, du lässt dich also inzwischen schon von einem müffelnden Schlammsuhler wie Cyclonos in die Iruniefalle locken? :D

    • Vor 8 Monaten

      als hätte der das nicht ernst gemeint!

  • Vor 8 Monaten

    Verstehe die ganze Aufregung nicht. Klar, Kollegahs Reaktion ist wohl maßlos übertrieben, aber wer weiß, was der Bursche noch für Worte losgeworden ist, nachdem der Felix noch mit der Faust gedroht hat. Seltendämliche Aktion zudem, ihm ohne Vorwarnung in's Gesicht greifen zu wollen, könnte aus Kollegahs Sicht ja auch ein Angreifer sein. Schön zu sehen, was das Internet da direkt wieder raus macht, plötzlich ist die halbe Welt Experte für Gewaltverbrechen :)

    • Vor 8 Monaten

      Angeblich war es irgendwas mit "du Hurensohn Bodybuilder". Aber ich glaube bei sowas kein Wort mehr.
      Aufregung übertrieben, Reaktion übertrieben, im Kern hätte der Typ ihm einfach nicht da hingreifen sollen. Das war schon bei Ali As frech, aber bei dem kann man es ja machen.

    • Vor 8 Monaten

      Bin ich bei dir. Kriegt er'n Stich ab, machen sich entweder alle lustig, dass er überhaupt nicht so bosshaft ist, wie er immer tut, oder aber man fragt sich warum er nicht einfach zugeschlagen hat. Im Endeffekt kann er's also sowieso nur falsch machen. So what, in 'nem Monat spätestens juckts eh keinen mehr.

  • Vor 8 Monaten

    Ich glaube der Boss hat, statt seine Aubergine nicht zu waschen, sie nicht geschrubbt..

  • Vor 8 Monaten

    Kleine Umfrage:

    Was war dämlicher? Kolles Aktion, der Beitrag vom Anwalt oder das Geschwafel von Cyclonos?

    • Vor 8 Monaten

      Die nehmen sich nicht viel. Ulfs Beitrag ist mal wieder liberales Pseudointellektuellenblabla, Cyclonos schlägt in die gleiche Kerbe schiebt's aber auf den Staat.
      Und für Kolle wars halt Promo.

    • Vor 8 Monaten

      Ja, das mit dem Promo-Stunt darf meiner Meinung nach in der Umfrage auch nicht fehlen.

    • Vor 8 Monaten

      Versteh den Seitenhieb nicht, die naheliegendste Erklärung ist in den meisten Fällen auch die zutreffende...

      ...wie war das noch gleic mit Massiv (#oderwelcherclownauchimmer), der sich selbst in den Arm geschossen hat, um einen vermeintlichen Überfall im Rahmen andauernder D-Rap-Wars promomäßig ausschlachten zu können?

    • Vor 8 Monaten

      @souli
      Occam's Razor kannst du auch gleich Zuhause lassen...

      Dr Snuggles passt zu dir :D

    • Vor 8 Monaten

      @moody
      Da hat jemand seine Hausaufgaben in Wissenschaftstheorie gemacht. Hab heute mein bordeuxfarbenes "Science!"-Shirt an, das beflügelt so manchen Beitrag.

      Und danke bzgl. Avatar, finde, dass der kleine Maulwurf halt einfach zu gut zu molten passt und, na ja, die Maus schon auch irgendwie zu Morpho. Da wollte ich ähnlich viel Integrität beweisen... Nur mundi wirkt mit Mila m.E. völlig unauthentisch und macht auf unangepasst und edgy. Die Phase hatte ich in dem Alter aber auch, das geht bei den meisten Psychos irgendwann bis auf 2-3 kultiviertere Spleens wieder vorbei ;)

    • Vor 8 Monaten

      Wie viele haltlose Sticheleien sollen diese Woche noch kommen? :D

      Diese Argumentation im zweiten Absatz bringst du auch schon seit gefühlten zwei Jahren jedes Mal, wenn du irgendwelche Parallelen mit der Brechstange herbeiführen willst, um mich aus der Reserve zu locken.
      Weder hat mein Ava irgendwas mit euren zu tun, noch das Ganze etwas mit meinem Studium und schon gar nichts mit dir. :D

      Ganz davon abgesehen (SIEHE MUND UND BRILLE), ist das nicht Mila, sondern Mila H. - eine Mischung aus Marcel H. und Mila, die für besonderen Spaß in der Animewelt steht. :O

    • Vor 8 Monaten

      Der asuna-Stachel sitzt tief und ist von dem Fleisch, mit dem er zwischenzeitlich verwachsen ist, nicht ohne Wundbruch zu lösen... jedoch kein Grund zur Sorge, das umliegende Gewebe wird langsam aber sicher nekrotisch...

      Mein GamerTag lautet nicht umsonst #SchlechterScherz :D

    • Vor 8 Monaten

      Wenn Einer Einem Eine zimmert ist also die "naheliegendste Erklärung" das alles vorher abgesprochen war, ja? Pseudo-logische Entlarvungssucht galore, ein bei Schramm-Ultras ja nicht ganz untypisches Phänomen. Die wirklich coolen Kids pumpen natürlich ausschließlich meinen Ava, integer, authentisch und alles. Westberlin, ihr Nutten!

    • Vor 8 Monaten

      Ich seh da schon auch Parallelen in den Mechanismen großer Wrestling- vs. großer Rap-Veranstaltungen, ja.

      Darüber hinaus: Chapeau! :klatbier:

      ...auch wenn bereits bei der Namensauswahl Intention war, so viele provokative Ebenen wie möglich damit zu bedienen, und die von dir referierte Assoziation wenig überraschend auch die unter Gamern am häufigsten gewählte ist ;)

    • Vor 8 Monaten

      ...und ja, außerdem finde ich, dass billiger fingierter Off-Art Scheiß wie von Massiv die Wahrscheinlichkeit für meine Promostunt-Möglichkeit deutlich gesteigert hat. Klar, inzwischen scheinen ja die echten Gangsterclans die Fäden im D-Rap zu ziehen, nichtsdestotrotz...

      ...war mein Beitrag billig-funktionale Provo wie so häufig und ich dachte, er wäre ebenso einfach als solche zu identifizieren gewesen ;)

    • Vor 8 Monaten

      Na, und mehr als eine Spitze dagegen wollte ich ja auch ursprünglich gar nicht setzen.
      :klatbier: & gut Nacht

    • Vor 8 Monaten

      @souli
      Lag wohl eher an meinem Studiengang. Da ich meine Mathescheine & andere Scheine mit Mathematikern machen musste und die Profs allesamt auf kurze und knappe Beweise standen wurden wir damit schon ab dem ersten. Hätte rückblickend auch gleich Mathematik studieren können.

    • Vor 8 Monaten

      edit: + Semester konfrontiert. Edithbutton und so.

    • Vor 8 Monaten

      Sehr berechtigte Frage vom Affe...Ich frage mich halt, ob ein Ulf nicht Besseres zu tun hat, zB irgendeine irrelvante Schwarzkuttenplatte mit 47 Seiten Geschwafel zu reviewen, oder mit SK über Feminismus zu streiten...zu Cyclonos muss man nur 3 Dinge sagen: Ossi, ungewaschen, Meddl-Loide!

    • Vor 8 Monaten

      Noch ein Nachtrag: Sehr zu empfehlen auch Ulf's FB Post, inklusive richtig anwaltigem Geschwurbel, ner Menge genrefremder Spasstis und einem bosshaften Statement von Herrn Johannesberg. :D

    • Vor 8 Monaten

      Cyclonos ist doch das ostdeutsche Pendant zum Drachenlord. Ein Typ für alles zu haben, aber zu nix zu gebrauchen :D

    • Vor 8 Monaten

      :lol:
      Aber schön zu sehen, dass Du an Deiner Rechtschreibung arbeitest, molti. ;)

  • Vor 8 Monaten

    Ob es nun ein extrem dämlicher Promo-Move war oder die extrem kurze Zündschnur von Kollegah den Ausschlag zu dieser Aktion gab ... es ist und bleibt einfach nur behindert.

  • Vor 8 Monaten

    Dieser Kommentar wurde vor 8 Monaten durch den Autor entfernt.

  • Vor 8 Monaten

    Gute Aktion vom Boss. Zeigt dem Volk wer der Boss

  • Vor 8 Monaten

    "Und ich hoff, dass du mich da verstehst, ein Uppercut und du fliegst in die Umlaufbahn vom Jupiterplanet"... Gewiss.