Der weltgrößte Internethändler Amazon eröffnet einen MP3-Shop. Das Besondere: Neben dem Angebot von zwei Millionen Songs und günstigen Preisen trumpft der Anbieter vor allem damit auf, dass alle Titel ohne Kopierschutz zu haben sind. Dem bisherigen Marktführer Apple dürfte diese Offensive der …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    Es ist nur das gleiche Thema, Leute, MEHR NICHT. :rayed:

    Wollt ihr jetzt die ARD verklagen, weil sie heute den gleichen Kram in den News gebracht haben, wie überall auf der Welt auch?

  • Vor 10 Jahren

    hmmm ne zahlen werden die dafür nicht. die bekommen sowas von ner presseagentur gemeldet denk ich...
    aber darum gehts ja nicht, sondern darum was als seins auszugeben wenn das gar nicht ist...und spiegel ist geil...meine liebste nachrichten seite..immer aktuell...und schneller als laut... *hehe*

  • Vor 10 Jahren

    @ashitaka

    es geht hier ja nicht um die gleiche nachrichten...ich habs zwar schon ein paar mal erklärt aber ich nehme mir gerne noch mal die zeit. setzt dich doch, nen tee??
    es geht darum das der artikel bei laut dem bei spiegel einfach zu ähnlich ist als das das ein zufall sein könnte. die formulierungen, der ganze aufbau sind sich sehr ähnlich. klar man muss irgendwo die infos herbekommen, warum nicht von spiegel online? dann aber bitte mit quellenangabe und nicht den prakti an den rechner setzten lassen und sagen :
    so schreib das jetzt mal um ne? und dann bruach ich noch ein lachssandwich und der kaviar ist auch alle ;-)
    gut?

  • Vor 10 Jahren

    @Cane (« Hier wird es allerdings noch ein bischen dreister: Man klaut etwas und gibt es dann auch noch als sein eigenes aus. Sicher kommt es vor das platformen die gleichen themen abhandeln. allerdings kommt es seltener vor das aufbau und formulierungen sich derart ähnlich sind. »):

    Wo liegt denn das Problem?
    Da gibt eine offizielle Stelle eine Nachricht aus, sei es in Form einer Pressemitteilung oder einer Aussage bei einer Pressekonferenz, die dann von mehreren Leuten für das eigene Publikum bearbeitet wird. Daß sich die Dinger inhaltlich gleichen und auch einige Ähnlichkeiten bezüglich Wortwahl oder Aussage aufweisen, ist nun wirklich keine Seltenheit.
    Soll denn jeder das Rad neu erfinden oder sollen irgendwelche Fakten hinzuerfunden oder unterschlagen werden, damit man sich auch bloß von anderen Medien unterscheidet?

    Gruß
    Skywise

  • Vor 10 Jahren

    na das man sich von anderen medien unterscheidet ist doch wohl ein qualitätsmerkmal oder?
    erfinden soll man na logo nüx...und das rad neu erfinden wird sagen wir mal schwierig...
    aber du sagst es ja selbst..."...die dann von anderen Leuten für das eigene Publikum bearbeitet werden"
    sonst macht man es sich schon zu einfach ...findest du du auch?

  • Vor 10 Jahren

    Scheiß egal. CD's + Platten 4Eva...

  • Vor 10 Jahren

    @Pinkelprinz (« @Skywise (« Gegenargument: es soll ja auch Alben geben, die Du ab 14 Euro aufwärts im Laden siehst, die aber nur aus zwei Stücken mit jeweils über 20 Minuten bestehen.
    Hm? 14 Euro? Oder doch lieber 2 Euro? :D »):

    Ja, aber sowas gibts doch nur bei so altmodischem Progressive Gedudel. Richtige Lieder sind eigentlich kürzer! »):

    :suspect: :conknerv: :kack:

    Am Rande: Bei iTunes sind alle Lieder über (lass mich lügen) 8 Minuten nicht einzeln erwerbbar.

  • Vor 10 Jahren

    @flowsn (« hmmm bestimmt schon oft an anderer stelle gesagt worden, aber trotzdem: irgendwann werden nur noch "hits" statt alben produziert und die ohren werden verkümmern... wie es sich wohl auswirkt, wenn nur noch mp3s gehört werden und nicht mehr die vollen frequenzen ankommen, also auch die nicht hörbaren ...

    wegen spiegel klau: was habt ihr denn?? der text ist doch völlig verschieden und dass dasselbe thema behandelt wird wohl nichts besonderes... vlt hat auch der spiegel geklaut... »):

    du weißt schon, dass du auf einer cd auch keine frequenzen über 22kHz drauf sind?
    ansonsten sind sachen wie maskierungseffekte etc keine einbildung, sondern tatsächlich vorhanden.