laut.de-Kritik

Material aus jeder Schaffensphase des Rock'n'Roll-Urgesteins.

Review von

Ja natürlich, schreib mal kurz was über Motörhead, hieß es. Weil man ja auch kurz was über Motörhead schreiben kann. Was schreibt man über 'ne Band, die schon aktiv war, als man selber noch wenig mehr als ein Glitzern in den Augen seiner Eltern war.

Machen wir's kurz, schließlich ist die Tracklist schon lang genug. Diese Scheibe macht Sinn, und zwar für jeden. Ich hör zwar schon wieder Gemecker: "Warum ist der Song nicht drauf? So toll ist der Titel aber nicht!" Ach, hört doch auf, wenn man es jedem Recht machen könnte, wär ich als Mädchen auf die Welt gekommen. Fakt ist, dass auf zwei CDs insgesamt 20 Songs stehen, die digital überarbeitet wurden und mit Material aus jeder Schaffensphase des Rock'n'Roll-Urgesteins Motörhead aufwarten. Außerdem haben es noch vier bisher unveröffentlichte Live-Tracks auf die Tonträger geschafft. Unvermeidliche Klassiker wie "Bomber", "Ace Of Spades" oder "Eat The Rich" sind genauso vertreten wie die Coverversionen "Louie Louie" von Chuck Berry oder "God Save The Queen" von den Sex Pistols.

Auch das Booklet zur CD macht ganz nett was her. Lemmys bisherige musikalische Karriere wird kurz beschrieben, wobei die wirklichen Fans allerdings nichts Neues erfahren. Außerdem sind Photos von jeder Bandkonstellation abgebildet, außer dem heutigen Trio.

Wem erzähl ich hier eigentlich lange Geschichten, für Fans ein Muss, für Jungfüchse sowieso und für diejenigen, die sich mal über den Godfather of dirty Rock'n'Roll informieren wollen, erst recht. Genau deshalb macht die Scheibe Sinn, weil sie eigentlich zu jedem Haushalt dazu gehört, wie Fußpilz zum Freibad. Amen.

Trackliste

  1. 1. Ace Of Spades
  2. 2. Overkill (Long Version)
  3. 3. Bomber
  4. 4. Please Don't Touch (performed by Headgirl)
  5. 5. Motörhead
  6. 6. No Class
  7. 7. Louie Louie
  8. 8. Damage Case
  9. 9. Too Late Too Late
  10. 10. Dead Men Tell No Tales
  11. 11. Killed By Death
  12. 12. Metropolis
  13. 13. Emergency
  14. 14. Tear Ya Down
  15. 15. White Line Fever
  16. 16. Iron Horse-Born To Lose
  17. 17. City Kids
  18. 18. Motörhead (performed by Hawkwind)
  19. 19. Fire Fire (live)
  20. 20. Bite The Bullet/The Chase Is Better Than The Cath (live)
  21. 21. Iron Fist
  22. 22. Heart Of Stone
  23. 23. Bomber (performed by Girlschool)
  24. 24. Shine
  25. 25. I Got Mine
  26. 26. Ain't My Crime
  27. 27. Doctor Rock
  28. 28. The Chase Is Better Than The Catch
  29. 29. Deaf Forever
  30. 30. Orgasmatron
  31. 31. Eat The Rich
  32. 32. Rock'n'Roll
  33. 33. Dogs
  34. 34. The One To Sing The Blues
  35. 35. Sacrifice
  36. 36. Overnight Sensation
  37. 37. Snake Bite Love
  38. 38. God Save The Queen
  39. 39. Shoot You In The Back (live)
  40. 40. The Hammer (live)

Videos

Video Video wird geladen ...

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Motörhead - The Best of €7,99 €3,95 €11,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Motörhead - Hellraiser - Best Of The Epic Years €8,23 €3,95 €12,18
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Motörhead - Very Best of €9,10 €3,95 €13,05
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Motörhead - You'll Get Yours-the Best of €10,99 €3,95 €14,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Motörhead - The Best, The Rest, The Rare €16,31 €3,95 €20,26
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Motörhead - Best of (Shape Edition) €18,78 €3,95 €22,73
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Motörhead - Burner-Best of €27,39 €3,95 €31,34

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Motörhead

Was zum Teufel ist ein Motörhead? Einerseits handelt es sich um ein amerikanisches Slangword für Amphetamin- oder Speedsüchtige, die die Kontrolle …

Noch keine Kommentare