laut.de-Kritik

1993 war die Welt noch in Ordnung.

Review von

Heißahoppsassa! Jetzt endlich auch für mich! Als 1993 die Box mit den Videos rauskam, musste ich leider vor dem Einkaufspreis kapitulieren. Zu wenig Kohle auf dem Teenie Jeans-Konto. Und jetzt das! Zehn Jahre nach dem Erscheinen der opulenten Box kommen auch die deutschen Fans in den Genuss der Neuauflage auf DVD.

1993 war die Welt noch in Ordnung. Deutschland war amtierender Fußballweltmeister, der Kanzler hieß noch Kohl, und die Lieblings-Kapelle machte noch ordentliche Musik. Just in jenem Jahr kamen Metallica mit einer mittlerweile legendären Video- und CD-Box um die Ecke, die großartig dokumentiert, warum der Vierer aus den USA zu den absoluten Top Acts des Metal gehört: Das ist pure Energie, eingefangen auf insgesamt drei Konzerten.

Die amerikanischen Fans kamen bereits vor einem knappen Jahr in den Genuss der Riesenbox-Neuauflage, die nach langem Warten nun hierzulande auf drei Audio-CDs und zwei DVDs erscheint. Insgesamt gibt es drei Livekonzerte zu bestaunen, die in den Jahren 1989, 1992 und 1993 aufgezeichnet wurden und Metallica auf dem Zenit ihrer kreativen Schaffensphase zeigen. Angereichert sind die Konzerte mit Schnipseln aus den Anfangstagen, als Metallica noch grün hinter den Ohren waren.

Einige Zusatzgoodies aus der alten Box sind auch beigelegt, und so feiern ein abgelaufener Backstage-Pass und die Totenkopf-Sprühschablone ihr fröhliches Comeback. Auf den Raum ausfüllenden Hightech-Overkillsound der jüngeren Bandgeschichte muss natürlich verzichtet werden. Dreht man die Anlage auf zehn, ist das alles jedoch Makulatur: Schwitzen, Moshen und Abgehen ist angesagt, und das für die Dauer von mehr als sieben Stunden.

Die Aufmachung der Box kommt weniger pompös daher, als es in den Neunzigern mit den klobigen Video-Kassetten noch der Fall war. Das 72-seitige Booklet ist nur als Datei auf der zweiten DVD enthalten und macht auch nur am PC richtig Spaß. Für den Fernseher ist die Auflösung nicht hoch genug. Abgesehen von derlei minimalen Kritikpunkten ist das Box-Set jedoch ein absolutes Muss für jeden, der sich Metallica-Fan schimpft. Bei einem Preis, der sich irgendwo zwischen 30 und 40 € einpendeln wird, ist es zudem auch noch äußerst günstig.

Trackliste

Audio CDs

  1. 1. Mexico City 1
  2. 2. Mexico City 2
  3. 3. Mexico City 3

DVDs

  1. 4. Konzert San Diego
  2. 5. Konzert Seattle + Booklet und Screensaver

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Metallica

Ob der kleine Lars Ulrich in seinem mit Deep Purple-Postern beklebtem Zimmer in Kopenhagen schon daran gedacht hat, einmal die größte Heavy Metal-Kapelle …

Noch keine Kommentare