Beim ersten Durchzappen fragt man sich: Ist dies Alanis Morissette die da singt? Nein die junge Dame heißt Masha, und der 25-jährigen ist mit "24 Hours A Night" ein im Großen und Ganzen ordentliches Album gelungen. Masha singt in ihren Stücken über alles, was die Gefühlswelt zu bieten hat: Ehrlichkeit, …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Am Wochenende ist mir eine Promotion-Ausgabe des Albums in die Hände gefallen - immerhin 5 Jahre später. Ich erinnerte mich sofort an die Musik und habe das Album nochmal durchgehört. Sicher gibt es hier und da noch das ein oder andere was zu verändern wäre, aber im großen und ganzen war ich wieder begeistert.
    Schade dass man nicht mehr viel von ihr gehört hat. Falls dies hier noch jemand liest: Wisst ihr woran es gelegen hat? Ich finde es jedenfalls sehr schade.

  • Vor 9 Jahren

    Ich habe masha als Vorsängerin bei Jethro tull
    2003 in Ferropolis bei Gräfenhainichen erlebt, im wahrsten Sinne des Wortes!, und höre mir das Album noch heute regelmäßig an.
    sie hat eine begeisternde Stimme, dieses kleine Persönchen und ich habe es bedauert, sie nicht wieder aufzufinden, auch ihre Web- seite gibt es nicht mehr.Damals hat mir ihr Auftritt mehr gegeben als die dauernde Flotenakrobatik.Ich hoffe auf einen Auftritt in Deutschland,irgendwann... gruß Bernd Bienia