laut.de-Kritik

Gute Zusammenstellung für Fans und Neueinsteiger.

Review von

Das Mutterschiff ist gelandet. Frei nach Neil Armstrongs Worten, der am 20. Juli 1969 Apollo 11 auf den Erdtrabanten brachte, fährt der Ober-Zeppelin nun in die Plattenläden ein.

Was verbirgt sich also hinter "Mothership"? Auf der Habenseite stehen 24 Songs einer legendären Band, die dem interessierten Neueinsteiger ganz sicher einen guten Querschnitt des Back-Katalogs liefern. Auf zwei CDs verteilt, darf der Eleve sich dem Oeuvre der Zeppeline annähern. Was ist mit dem Rest? Also denjenigen, die bereits entweder die Original-Alben oder eine Ausgabe der "Remasters" auf zwei oder vier CDs besitzen? Die könnten sich das Mutterschiff aus zwei Gründen zulegen: Der Vollständigkeit halber, oder weil sie das grenzgeniale Box-Set nicht besitzen, von dem die Aufnahmen auf der beigelegten DVD stammen.

Mehr Kaufargumente wollen mir spontan nicht einfallen. Neu abgemischt? Hm ... ich kann beim direkten Vergleich keinen nennenswerten Unterschied feststellen. Ok, die Grundlautstärke der Tracks ist um einiges höher, aber am Klang? Ich weiß nicht so recht.

Zumal man es nicht hinbekommen hat, das bereits seit Jahrzehnten nervende und quietschende Bassdrum-Pedal von John Bonham bei "Since I've Been Loving You" heraus zu filtern. Das klingt nach wie vor so, als säße da ein soundtechnischer Kastenteufel, der jedesmal auf den Quietsch-Knopf drückt, wenn Bonham zum Schlag ausholt. Lustig zwar, aber nach wie vor nervend. Der eine mag das im Ordner Authentizität abheften, aber muss so was wirklich sein? Fraglich. Aber auch hier kommen die Kompilierer der Chronistenpflicht nach, und haben so wenigstens einen Song aus der Reihe der bonham'schen Bassdrum-Quietschereien auf "Mothership" eingebunden.

Was aber definitiv fehlt und ein Grund ist, sogar ein wenig sauer zu werden: ich will meinen "Bron-Y-Aur-Stomp" haben. Und zwar sofort. Auf der Stelle. Unverzüglich. Der fehlt herrgottnochmal! S-T-O-M-P!!!Wenn es je einen Song gegeben hat, der das Wort S-T-O-M-P zurecht trägt, dann dieser. Gebt ihn mir wieder, verflucht und zugenäht! Zumal Bron-Y-Aur ja auch goldener Hügel bedeutet und auf den möchte ja auch ne Plattenfirma gerne hinauf klettern, nüwahr? Nun gut, das dürfte dennoch gelingen, denn zappelt der Fisch (Neu-Fan) erst einmal am Haken, ist es nicht weit, bis weitere Investitionen folgen.

In den Linernotes heißt es im geschichtlichen Abriss "The band is gone. The Thrill is not". Weise Worte. Wobei, so richtig stimmt das ja nun auch wieder nicht, denn das Reunion-Konzert in London steht ja noch an, und wer weiß, ob Page, Plant und Jones nicht doch Blut lecken, wenn sie da zusammen auf der Bühne stehen. Apropos Bühne: auf ebenjener ist eines der DVD-Highlights ganz sicher das famose "The Ocean", in dem John Bonham einmal sehr anschaulich beweist, dass an ihm nicht nur ein Schlagzeug-Tier verloren gegangen ist, sondern auch ein ganz ganz feiner Sänger. Im Verbund mit Plant trällert er da hinterm Schlagzeug hervor wie ein Rock'n'Roll-Chorknabe der besonderen Art.

War noch was? Ach ja: um gleich irgendwelchen "das Label ist böse"-Geschichten vorzubeugen: mir ist es hundertmal lieber, die schlagmichtotste Led Zeppelin-Compilation in den Läden stehen zu sehen, als wenn Promo-Geld für gesichtslose Retortenacts aus dem Fenster geworfen wird. Die jüngeren Musik-Konsumenten bekommen jetzt eben mal geballt vor Augen gehalten, worauf (Groß-)Vati und -Mutti dereinst einmal abgegangen sind. Lasst das "Mothership" mal schön landen, schaden kann es ganz gewiss nicht. An dieser Stelle darf Neil Armstrong noch einmal zu Wört kommen: "Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein riesiger Schritt für die Menschheit". Amen.

Trackliste

CD 1

  1. 1. Good Times Bad Times
  2. 2. Communication Breakdown
  3. 3. Dazed And Confused
  4. 4. Babe I'm Gonna Leave You
  5. 5. Whole Lotta Love
  6. 6. Ramble On
  7. 7. Heartbreaker
  8. 8. Immigrant Song
  9. 9. Since I've Been Loving You
  10. 10. Rock And Roll
  11. 11. Black Dog
  12. 12. When The Levee Breaks
  13. 13. Stairway To Heaven

CD 2

  1. 1. Song Remains The Same
  2. 2. Over The Hills And Far Away
  3. 3. D'Yer Maker
  4. 4. No Quarter
  5. 5. Trampled Under Foot
  6. 6. Houses Of The Holy
  7. 7. Kashmir
  8. 8. Nobody's Fault But Mine
  9. 9. Achilles Last Stand
  10. 10. In The Evening
  11. 11. All My Love

DVD

  1. 1. We're Gonna Groove
  2. 2. I Can't Quit You Babe
  3. 3. Dazed And Confused
  4. 4. White Summer
  5. 5. What Is And What Should Never Be
  6. 6. Moby Dick
  7. 7. Whole Lotta Love
  8. 8. Communication Breakdown
  9. 9. Bring It On Home
  10. 10. Immigrant Song
  11. 11. Black Dog
  12. 12. Misty Mountain Hop
  13. 13. The Ocean
  14. 14. Going To California
  15. 15. In My Time Of Dying
  16. 16. Stairway To Heaven
  17. 17. Rock And Roll
  18. 18. Nobodys Fault But Mine
  19. 19. Kashmir
  20. 20. Whole Lotta Love

Videos

Video Video wird geladen ...

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Led Zeppelin - Mothership €6,66 €3,95 €10,61
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Mothership - Deluxe Edition (2 CD + DVD) €20,99 €2,99 €23,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Led Zeppelin - Mothership (Doppel CD + DVD) €20,99 Frei €24,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Led Zeppelin - Mothership €31,08 Frei €35,03
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Led Zeppelin - Mothership [+Bonus Dvd] €46,36 Frei €50,31
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Led Zeppelin - Mothership-Very of [Deluxe 2c €53,13 Frei €57,08
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Led Zeppelin - Mothership-the Very Best of le €62,05 Frei €66,00
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Led Zeppelin - Mothership [Vinyl LP] €71,97 Frei €75,92

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Led Zeppelin

There's a lady who's sure, All that glitters is gold, And she's buying a, Stairway To Heaven When she gets there she knows, If the stores are all closed, …

13 Kommentare