Details

Datum: 14. — 15. Juni 2018
Location: Pannonia Fields II
Nickelsdorf

Empfehlung

Nova Rock

laut.de empfiehlt

Nova Rock

Es ist halt jedes Jahr dasselbe: Wir zählen jeden einzelnen Tag bis zum Nova Rock runter! Und ihr? In die Richtung leiten wir in der Regel einen Text zum Nova Rock ein.

Warum dieses Intro? Weil die Veranstalter derlei Support kaum nötig haben. Zehntausende Tickets sind schon Anfang des Jahres weg. 2017 riss man dann kurz vor Festivalbeginn gar die 200.000-Marke! Das Festival ist schone ein Selbstläufer. Und wenn wunderts, bei dem Line-Up, das die Dudes immer auffahren.

Bereits früh verkündete Headliner wie Iron Maiden, Volbeat, Die Toten Hosen und Avenged Sevenfold für 2018 sind schon mal Ansagen an die Fanszenen. Dann spielen ja auch noch Marilyn Manson mit seiner neuen Platte, die Party-Urgesteine von The Prodigy, Fred Durst mit Limp Bizkit, Megadeth, Stone Sour, Rise Against. Und dass Kraftklub, Dead Cross, La Brassbanda, Body Count oder Ok Kid viel mehr als nur mal Abwechslung für die Härtnet-Ohrwascheln sind, sollte jedem klar sein. Nebenbei: Billy Idol, Sunrise Avenue, Meshuggah, Donots, Arch Enemy, Seiler & Speer, Powerflo oder Billy Talent sind ebenfalls schon gebucht. Und das sind jetzt, Stand Jahresbeginn, längst nicht alle Namen. Frisch bestätigt: Gentleman, Bad Religion, Baroness, Shinedown, Life Of Agony u.a.

Da wird einem glatt schwindelig - am Ende rocken über 100 Acts die Pannonia Fields II: Vom 14. bis 17. Juni reist also wieder die vordere Riege der internationalen Alternative-, Metal- und Partyprominenz ins malerische Burgenland nach Nickelsdorf. Und endlos Fans hinterher! Zumal sich der 2016 eingeführte Warm-Up-Tag etabliert hat: vier Tage lang Nova Rock. Hell yeah, we like it!

Nickelsdorf liegt übrigens rund 50 Kilometer von Wien entfernt. So gings 2017 ab:

Wählen könnt ihr wieder zwischen zahlreichen Ticketvarianten - und die gehen alle bekanntlich weg wie warme Semmeln! Der normale Festivalpass kostet derzeit 176,99 Euro, Camping und Parkplatz inklusive. Für 251,99 Euro ist die Caravan-Variante erhältlich. Um nur mal die zwei Basisvarianten anzuführen, die es dazu in VIP-Ausführungen bzw. anderen Kombinationen ('Silent & Clean') gibt. Von der Möglichkeit wahrer Luxusaufenthalte ganz zu schweigen. Checkt am besten alles auf der Nova Rock-Ticketseite aus - und dann: Kaufbutton drücken! Tagestickets dürften ebenfalls wieder in den Verkauf kommen. Und 2-Mann-Zelte lassen sich auch buchen. Green-Camping? Ehrensache.

Auch in Sachen Infrastruktur ist alles okay: Die unterschiedlichen Bereiche liegen recht nah am Festival-Kerngelände, die Wege bleiben also trotz der Größe überschaubar. Die Singer/Songwriter-Stage wurde mittlerweile zur vierten Bühne aufgewertet, dazu kommt die Red Bull Brandwagen-Stage. Vegetarier und Veganer werden ebenfalls mit genügend Auswahl beglückt. Spitzenkulinarik wartet immer in der 'Genussarena Burgenland'.

Und wer gar nie genug kriegen kann, auf den wartet täglich noch die Party Area. Dort findet sich u.a. die Mind Over Matter Singlebörse (ja, auch einsame Herzen sind auf dem Nova Rock gut aufgehoben) sowie eine Silent Disco.

Das Nova Rock - es wartet viel Platz, eine gute Verkehrsanbindung und natürlich die Vollbedienung in Sachen Ohrendröhnen plus Nackenschmerzen. Vier Tage lang die absolute Vollbedienung in Sachen Rock'n'Roll. Alle weiteren Infos warten auf der offiziellen Festivalseite - checkt vor allem die informative Rubrik FAQs.

Offizielle Festivalpage: Nova Rock