"Wir sind der Grund, warum dir deutscher Rap peinlich ist", proletet es aus vollem Hals aus "H.I.T." Das, Jungs, hättet ihr wohl gern? Nee, nee. Ihr liefert - seit Jahren - Grund um Grund, warum man sich mit dem stinkenden Kadaver eines geschundenen Genres immer noch erheblich vergnügt.

K.I.Z. - …

Zurück zum Album
  • Vor 6 Jahren

    @Robin90 (« Sorry, wenn ich was falsch verstanden habe, aber:

    1) Der Track heißt "AbteilungsleiTer der Liebe"
    2) Wieso passt er zu Kaas? In dem Track geht's nicht über Liebe an sich, sondern um einen "liebevollen" Abteilungsleiter
    3) Das ist kein Maxim Solotrack =o »):

    abteilungsleider. :D
    meine güte.
    da hat wohl die enttäuschung mitgetippt.

    danke, luchsauge.

  • Vor 6 Jahren

    ganz ein schwaches album. das ist nur mehr provozieren ohne sinn und verstand, mit den originalen kiz texten hat das einfach nicht mehr viel zu tun. sich versuchen politisch zu geben und so absolut keine message zu bringen, das ist nur mehr peinlich. und sogar die beats sind grausam geworden, schade drum.

  • Vor 6 Jahren

    @testaffee (« ganz ein schwaches album. das ist nur mehr provozieren ohne sinn und verstand, mit den originalen kiz texten hat das einfach nicht mehr viel zu tun. sich versuchen politisch zu geben und so absolut keine message zu bringen, das ist nur mehr peinlich. und sogar die beats sind grausam geworden, schade drum. »):

    Wann bitte haben KIZ denn groß Messages gebracht? Das ist doch der Sinn alles und jeden auf die Schippe zu nehmen und mit absichtlichen Provokationen aufzuzeigen wie doof man ist sich darüber zu pikieren. Aber eine richtige Message wie bei Rauher Wind oder Selbstjustitz war eher eine Ausnahme. Kann aber sein dass du was anderes meintest.
    Ich hab das Album heute das erste Mal in meinem Auto gehört und war nochmal geflasht wie ordentlich manche Beats krachen. Generell hab ich mich mit dem Album angefreundet. KIZ haben halt auch das Recht neue Sachen auszuprobieren. Natürlich wirkt das befremdlich aber sie haben den Schritt gewagt und nach und nach kommt auch der Humor durch. Das Album ist gut und weiß zu gefallen. Dennoch wünsch ich mir auch fürs nächste Album wieder mehr Rhymes anstatt so ein Vocoderdriss.

  • Vor 6 Jahren

    immerhin haben sie den sound ja als letzte verarschungskonseequenz angeführt.
    "....wenn man den zeitgeist verarschen will, muss man das auch im sound der zeit machen".

    kann man als argumentation sicherlich problematisch finden. aber es ist zumindest mal ein ansatz. andere haben gar keinen.

    ...und wo ist eigentlich sodi-mausi?

  • Vor 6 Jahren

    @dba: da bin ich! aber als ehemaliger supporter habe ich mich bereits nach hahnenkampf abgewandt, weil alles was danach kam nur noch lauer aufguß war. soundtrack für die abifahrt nach closett de mar, mehr nicht...aber fein wie sich viele hiphopper mit kiz selbst gepunkt haben, als sie nach böse enkelz wie bekloppt das erste tape aus der verachteten und geschmähten streetoffenswive bestellt haben

  • Vor 6 Jahren

    sodhahn wie immer im richtigen moment ausgestiegen. sehr gut, so eine kompetenz kann nur ein nicht öko zeigen.

  • Vor 6 Jahren

    sodi du sack :absinth: ....ich meine natürlich das interview mit denen.
    da treffen sich unsere ansonsten recht getrennten kulturellen welten einmal im millenium....

  • Vor 6 Jahren

    @ freddy:

    War ja jetzt nichts besonderes, ich darf doch drauf hinweisen oder? Die Liste war nach Relevanz sortiert, deshalb solltest du Punkt 2 und 3 nicht außer Acht lassen. :)

  • Vor 6 Jahren

    @Zahn (« Sehr schöne Review mal wieder. Die Stelle mit dem Popeln und dem Verweis zu Tony D: Großartig!
    Kann die Review in weiten Teilen auch unterstreichen. Nach einigen wirklich schlechten Reviews (wie z.B. Bushido) doch mal wieder gewohnt gutes, aber Dani selbst macht ja auch selten etwas verkehrt. »):

    Genau deswegen macht sie aus AbteilungsleiDer der Liebe einen Maximsolotrack ;)

  • Vor 6 Jahren

    @Zahn (« Sehr schöne Review mal wieder. Die Stelle mit dem Popeln und dem Verweis zu Tony D: Großartig!
    Kann die Review in weiten Teilen auch unterstreichen. Nach einigen wirklich schlechten Reviews (wie z.B. Bushido) doch mal wieder gewohnt gutes, aber Dani selbst macht ja auch selten etwas verkehrt. »):

    Genau deswegen macht sie aus AbteilungsleiDer der Liebe einen Maximsolotrack ;)

  • Vor 6 Jahren

    Auch "Hahnenkampf" war schon überwiegend Schlagermist, den man nur wegen des Abglanzes von Böhse Enkelz/Rapdeutschland noch milde beurteilt hat.

  • Vor 6 Jahren

    Also ich halte "Urlaub fürs Gehirn" (im Gegensatz zu "Sexismus gegen Rechts") endlich mal wieder für ein gescheites K.I.Z.-Album!
    Ich persönlich konnte auch weder stilistisch, noch klangtechnisch einen Bruch mit dem bekannten K.I.Z.-Klang ausmachen und habe das Album seit erscheinen nahezu pausenlos im Player.
    Allerdings bin ich auch durchaus ein Freund gesungener Hooks und absurder "Berlinerei", daher kann ich die Argumentation schon verstehen, wenngleich auch die Objektivität arg auf der Strecke bleibt.
    Wer jedoch "Abteilungsleiter der Liebe" zu einem Maxim-Solo degradiert, kann ja nun auch kein allzu feines Gehör haben... (dezenter Seitenhieb? ^^)

  • Vor 6 Jahren

    @Prozac One (« Also ich halte "Urlaub fürs Gehirn" (im Gegensatz zu "Sexismus gegen Rechts") endlich mal wieder für ein gescheites K.I.Z.-Album!
    Ich persönlich konnte auch weder stilistisch, noch klangtechnisch einen Bruch mit dem bekannten K.I.Z.-Klang ausmachen und habe das Album seit erscheinen nahezu pausenlos im Player.
    Allerdings bin ich auch durchaus ein Freund gesungener Hooks und absurder "Berlinerei", daher kann ich die Argumentation schon verstehen, wenngleich auch die Objektivität arg auf der Strecke bleibt.
    Wer jedoch "Abteilungsleiter der Liebe" zu einem Maxim-Solo degradiert, kann ja nun auch kein allzu feines Gehör haben... (dezenter Seitenhieb? ^^) »):

    Bei mir läuft die Scheibe im Auto auch auf Dauerrotation. Hab mich jetzt wirklich in das Album reingefunden. Aber Heiraten und Fremdgehen gehen einfach garnicht. Ansonsten ist das Album wirklich gut nur braucht ein bisl Zeit.
    Aber warum alle auf Sexismus rumhacken verstehe ich wirklich nicht.

  • Vor 6 Jahren

    Also was mich angeht. geht die Wertung von 3 Sternen völlig klar. Allerdings kann ich mich mit den Gründen dafür nicht identifizieren. "Geschrei, ewige aufgesetzte Berlinerei und überstrapazierte Haudrauf-Attitüde" sind für mich nämlich alles gute Argumente, die normalerweise FÜR ein KIZ-Album sprechen. Weitere wären Wortwitz und extrem gute Flows. Und da liegt der Hund begraben - beides vermisse ich irgendwie auf der Platte. KIZ ist eine der wenigen Formationen, von der ich mir ausdrücklich KEINE Weiterentwicklung wünsche. Auf dem Stand von "Kettensägenmassaker" können sie von mir aus ihr Leben lang bleiben - ich werde mir jedes Album kaufen und es feiern wie eine Offenbarung. Leider sehen es die Jungs anders und haben anscheinend versucht, sich hier neuzuerfinden. Meiner Meinung nach ist der Versuch gescheitert. Es folgt nun eine mehr oder weniger detailierte Analyse einzelner Tracks - Hater dürfen diese überspringen und gleich beim Fazit weiterlesen ;)

    1. Küss Mir Den Schwanz - BOMBE! Die Quintessenz dessen, wofür KIZ stehen + eine schöne Hommage an die Oldschool ;) Bang diggy dang di dang di der Genickschuss

    2. Urlaub Fürs Gehirn - Titelsong und gleichzeitig die poppigste Nummer des Albums. Der perfekte Kandidat für die erste Single (was ja auch so ist). Ohrwurm-Hook ohne Sinn und allein wegen der Tupac-Zeile muss man den Track einfach ganz tief in sein Herz schließen. Wer das nicht vermag, ist ein Hurensohn.

    3. Doitschland Schafft Sich Ab - Lustige Idee, nett gerappt, aber hohe Abnutzungsgefahr. Wird nach 3-maligem Hören gnadenlos geskippt. Ich finde, Politik mit einfließen zu lassen grundsätzlich gut, aber speziell bei diesem Track will der Funke irgendwie nicht rüberspringen (an dieser Stelle sei nochmal Jörg Haiders gedacht, des Original Bad Boy "Straight Outta Kärnten")

    4. Heiraten - Kann mir irgendwer bitte erklären, warum es diesen Track überhaupt gibt? Ganz große Scheisse...

    5. Raus Aus Dem Amt - Track Nummer 1 mit der Berlinerei. Eine Art Bastard zwischen "Klopapier" und "Los Geht's". Ist paar Mal lustig, nacher nervts nur. Stell ich mir live aber geil vor. Nichtdestotrotz: Skip.

    6. Abteilungsleiter Der Liebe - Neuauflage von "Rauer Wind". Ähnliches Problem wie beim "Amt". Netter Versuch, aber auf den letzten Metern doch irgendwie scheisse. Skip.

    7. Fleisch - Im Gegensatz zu den anderen Abstiegskandidaten des Albums ist dieser hier nicht mal ansatzweise witzig. Skip.

    8. In Seiner Mutter - BÄM! DA IST ES! DAS LIED! Rauer dreckiger Beat, Stumpfsinniger lustiger Text, Punchline auf Punchline. Zudem ist ist der Track eine ZItatenquelle sondergleichen. Wer Zeilen wie "Was für eine Orgie - 12 Verletzte, 6 Tote, darunter 3 Deutsche" oder "Die Vergleiche werden immer immer doller, weit hergeholt wie die Kinder von Madonna" scheisse findet. gehört ausgepeitscht. Genau das habe ich mir eigentlich von dem ganzen Album erhofft. Prädikat: beste!

    9. Fremdgehen - Wunderschön. Sommerhit. Punkt.

    10. Lauf Weg - Damit kann ich wiederum gar nix anfangen, aber ich fand schon "Neuruppin" nicht so übergeil, wie alle tun. (OK, auf das interaktive Video tzrifft das durchaus zu). Skip.

    11. Tsetsefliegenmann - Hammer! Verpeilter Rap auf verpeilten Beat. Nach dem ersten Hören kam ich 5 Minuten nicht aus dem Lachen raus. Eine Schande, dass die nur einen Skit daraus machen. Definitiv eine Perle.

    12. Mr. Sonderbar - gefühlt der verhassteste TRack der Albums. Finde ich persönlich jetzt nicht wirklich schlimm. OK raptechnisch ist es große Kacke, aber man muss fairerweise auch sagen, dass hier nicht wirklich gerappt wird und das wohl auch nie die Absicht war. Zum Autofahren eigentlich sehr nett. Und Pluspunkte zieht sich der Staubsaugernasenmann weg.

    13. H.I.T. - Auch ziemlich gut, wenn auch nicht überragend. Sehr nicer Beat, Oldschool-Hook, die Raps schwächeln aber etwas (besonders der Part von Nico ist überraschenderweise ziemlich wack). Kann man aber hören.

    14. Der Durch Die Schbeinboxxxer - Track Nummer 2 mit der Berlinerei und definitiv der bessere. Gefällt mir sogar mehr als der inoffizielle Part 1 ("Der Durch Die Tür Geher"), da dieses StückPopgeschichte hier eine Hook aufweist. Und was für eine! :)

    15. Lach Mich Tot - Nett, aber hätte nicht sein müssen. Der Chorus geht richtig auf den Sack und macht den Gesamteindruck kaputt. Und bin ich der Einzige, den der Beat dezent an "Töten" erinnert?

    16. Koksen Ist Scheisse - Der erste Kiffer-Track der Jungs. Hoffentlich auch der letzte. Skip³

    17. Biergarten Eden - Sehr geil. Als radiotaugliches 08/15-Einerlei getanrt und überraschend starker Nachgeschmack im Abgang. Super-Lied. Und, ja ich weiss, dass das der WM-2010-Track ist. Umso überraschender für mich, dass "Straße" sich bisher auf keinen Tonträger geschmuggelt hat.

    Ich fasse zusammen:

    Gehobene Mittelklasse bis Überhammer sind 1, 2, 8, 14 und 17. Tracks 3, 4, 5, 6, 7, 10, 15 und 16 werden von meiner Wenigkeit gnadenlos übersprungen und der Rest entstammt der Kategorie "So lala". Und das heisst für mich, dass selbst mit Wohlwollen ich der Platte nicht mehr als 2-3 Sterne geben könnte.
    So sehr ich die Jungs auch feiere und sympathisch finde und so, aber wenn ich mir nur die Hälfte des Albums anhören kann, haben sie aus meiner Sicht definitiv etwas falsch gemacht. Bitte das nächste Mal etwas weniger Weiterentwicklung und Grenzenüberschreitung, sondern mehr back to the roots.

  • Vor 6 Jahren

    Das schlechteste Album von KIZ überhaupt, selbst "Das Rap Deutschland Kettensägen Massaker" war besser.
    Ich find selbst die 3 Sterne Bewertung noch zu Hoch.

  • Vor 6 Jahren

    Raus aus dem Amt hat mit Archi von Terrorgruppe und Wölfi von den Kassierern die grandiosesten Features, die ich je in nem deutschen Hip Hop Track gehört habe. Warum lässt man das so unter den Tisch fallen?

  • Vor 6 Jahren

    also ich finde empfinde es auch als das schlechteste
    kiz album. sie hätten lieber das "promo" album veröffentlichen sollen, des ist wenigstens wirklich lustig

  • Vor 6 Jahren

    Stünde nicht K.I.Z. drauf hätte es sicher nur 2 Sterne gegeben.
    Die ersten drei Songs, "Abteilungsleiter der Liebe" und "In seiner Mutter"(!!!) stechen heraus, Tracks wie "Heiraten", "Fremdgehen" und "Raus aus dem Amt" check' ich überhaupt nich.
    Schade, schade...
    Habe bei der Promoversion auch wesentlich mehr zum Schmunzeln gefunden als hier,

  • Vor 5 Jahren

    oh gott, nix verstanden .. schade
    die leute die von kiz eine große musikalische entwicklung erwarten sind genau die die kiz nur hören weils cool wurde , kiz sind sich treugeblieben und das verdient 5 sterne !