Ach ja, die Jonas Brothers ... Man müsste als Rezensent vor dem leeren virtuellen Blatt Papier sitzen bleiben, gäbe es nicht die so gestanzten wie ehrlichen Zitate der drei US-Teenie-Shootingsstars. Die sind einfach nur "überglücklich, endlich ihren Traum leben zu können".

Und diejenigen, die …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    Ich weigere mich, die drei Möchtegernrocker als Band zu bezeichnen.

  • Vor 9 Jahren

    hahaha sehr gut, sehr gut. ich finde es interessant das Jonas Brothers sich selbst für eine band bezeichnen die sich vom kommerz abhebt

  • Vor 9 Jahren

    Die Band interessiert mich im Grunde nicht. Ein weiteres Intermezzo aus dem großen Rührkuchen für früh- bist spätpubertierende Jungs und Mädels.
    Viel interessanter ist für mich Mr. Doblers Check im Net. Die Recherche der Recherche. Und das Ergebnis, welches zwar keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit erheben darf, das aber dennoch punktuell die offensichtliche Sprachlosigkeit der Hauptzielgruppe zu Tage fördert.
    Wenn "Lustiger, am anfang ruhiger Song der Später schneller wird" faktisch den Gipfelpunkt der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit (wie auch der Rechtschreibung) manch eines "Fans" darstellt, kann einem schon ein wenig Angst und Bange werden.

  • Vor 9 Jahren

    ohja. ganz schlimm!

    "was wird aus denen noch werden, wenn die jetzt schon soooo denken uiuiu!"

  • Vor 9 Jahren

    da hat der herr dobler wohl bei amazon recherchiert( hab ich das wort jetzt richtig geschrieben? wayne!)

  • Vor 9 Jahren

    Furchtbare Imageschleudern. Einheitsbrei. Die Kurzbeschreibung auf der Startseite beschreibt so ziemlich die Situation der gesamten Mainstreamoutputs. Ein Artist nach dem anderen droppt denselben Schund. Die ewig gleiche musikalische Provokation inklusive Selbstvermarktung zwischen "süß bis sexy" und "schüchtern bis keusch" verkokelt noch irgendwann die letzten grauen Zellen im Gehirn des Marktes.

  • Vor 9 Jahren

    Normalerweise halte ich ja nicht viel von diesen großgemachten Teeniebands... aber wenn man sich die mal anhört: Die sind gut. Wirklich.

  • Vor 9 Jahren

    ich hab ne schwester die ein paar jährchen jünger is als ich das heisst so viel wie ich muss die musik oft genug hören. daher find ich die 2 punkte fast schon zu viel die hier gegeben wurden

  • Vor 9 Jahren

    @fl!P (« Normalerweise halte ich ja nicht viel von diesen großgemachten Teeniebands... aber wenn man sich die mal anhört: Die sind gut. Wirklich. »):

    Normalerweise höre ich sowas nicht, aber Bushido ist echt anders als andere Rapper.

  • Vor 9 Jahren

    @PKingEnte (« ich hab ne schwester die ein paar jährchen jünger is als ich das heisst so viel wie ich muss die musik oft genug hören. daher find ich die 2 punkte fast schon zu viel die hier gegeben wurden »):

    ich hab auch eine kleine schwester ide total auf diese "musik" abfährt...
    ich hab das album jetzt schon 1000mal auf voller lautstärle gehört und hab nicht mal eine textzeile behalten.. nun ja, kurz und gut: der übliche disney kram ohne irgendwas besonderes

  • Vor 9 Jahren

    @PKingEnte (« ich hab ne schwester die ein paar jährchen jünger is als ich das heisst so viel wie ich muss die musik oft genug hören. daher find ich die 2 punkte fast schon zu viel die hier gegeben wurden »):

    EIN Komma, vielleicht auch zwei? Bitte?!?! :(

  • Vor 9 Jahren

    @intro (« @PKingEnte (« ich hab ne schwester die ein paar jährchen jünger is als ich das heisst so viel wie ich muss die musik oft genug hören. daher find ich die 2 punkte fast schon zu viel die hier gegeben wurden »):

    EIN Komma, villeicht auch zwei? Bitte?!?! :( »):

    nö. klugscheißer!!

  • Vor 9 Jahren

    Okay, dann fick dich!

    Eben war da noch kein "Klugscheißer". Haste wohl 'ne Weile gebraucht, um 'n harten Punch zu finden? :smoke:

  • Vor 9 Jahren

    ich wollts eig bei dem nö belassen. fand dann klugscheißer aber doch recht treffend

  • Vor 9 Jahren

    Genau, denn Rechtschreibung, Groß- und Kleinschreibung sowie sämtliche Satzzeichen mit Ausnhame von 3 vereinzelnd auftretenden Punkten sind unmännlich und somit nur für Pussis.

    Zu den Jonas Brothers
    Ich habe übrigens am Wochenende Camp Rock in der Karaokeversion auf Pro7 gesehen. Und ich muss ehrlich gestehen: Die Songs von den drei süßen Jungs sind einfach richtig deep und haben mein Leben wirklich verändert.

  • Vor 9 Jahren

    Ich finde das sich diese "musik" nicht schrecklich anhört, aber trotzdem würde ich sie mir lieber nicht anhören wollen, da es einfach immer gleich klingt, jedes album der gleiche sound, jedes mal das gleiche thema und wenn die jonas brothers nach 3-5 alben keinen erfolg mehr haben werden sie einfach mit einer neuen band für 13 jährige mädchen ausgetauscht.
    Man kann musik ja aus 1000 gründen machen, dazu gehört auch geld verdienen, aber ich finde, dass das geld nicht im vordergrund stehen sollte und bei bands wie den jo brothers steht ja wohl außerfrage was ihm vordergrund steht oder?

  • Vor 9 Jahren

    @intro (« @fl!P (« Normalerweise halte ich ja nicht viel von diesen großgemachten Teeniebands... aber wenn man sich die mal anhört: Die sind gut. Wirklich. »):

    Normalerweise höre ich sowas nicht, aber Bushido ist echt anders als andere Rapper. »):

    Glaub mir, ich will diese Band nicht gut finden... aber die sind wirklich nicht so schlecht, wie sie dargestellt werden.