Porträt

laut.de-Biographie

Heim

Heim, also. 2015 bringt die Band das selbstbetitelte Debüt auf den Weg, im September 2016 folgt "Palm Beach" und bringt sowas wie den Durchbruch. Das Album wird bei Tapete Records released, und die Presse feiert es. In guter Begleitung namhafter Kollegen wie den Fehlfarben oder Hgich.T.

Alle Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Warum aber Heim? Die Entstehung des Bandnamens ist kurios und dauert, u.a. hilft ein Kommilitone aus. Da steht er nun und passt hervorragend zu diesem sperrigen und von melancholischen Gitarren getragenen Sound im Stile der großen Dinosaurier. Die Drums fetzen, der Bass treibt und lässt nicht los: Musik, die gut aber auch weh tut. Wie die eigene 'Heimat' eben.

Denny Thasler (Gitarre, Bass und Gesang), Florian Bauer (Bass, Gitarre und manchmal Gesang) und Michael "Mike" Shihrer (Schlagzeug) bilden das Trio, das sich in Mannheim in den RAMA Tonstudios findet. Alle drei kommen aus der bayerischen Provinz und teilen die Liebe zu den SWANS und eben den Dinosauriern.

Das Album wird live eingespielt, bei der Produktion hilft Christian Betghe - keine Overdubs, einfach straight. Live entfalten Heim ihre ganze Kraft, und Vergleiche mit den Nerven oder Friends of Gas sind nicht übertrieben. So steht das Trio in einer Tradition, die sich gerade anschickt, Avantgarde zu werden:. Deutschsprachige, wütende und laute Musik.

Alben

Termine

Fr 27.10.2017 Weinheim (Café Central)
Sa 28.10.2017 Koblenz (Circus Maximus)
Di 07.11.2017 Bamberg (Pizzini)
Mi 08.11.2017 Nürnberg (Muz Club)
Do 09.11.2017 Bielefeld (Potemkin)

Surftipps

  • Titel der Seite

    Offizielle Seite beim Label.

    http://www.tapeterecords.de/artists/heim/
  • Facebook

    Heimstatt.

    https://www.facebook.com/heimband/

Noch keine Kommentare