Porträt

laut.de-Biographie

Fäbson

"Du trittst in seine Fußstapfen, willst so sein wie er. Das Schlechte wieder gut machen, aus seinen Fehlern lernen. Menschen denken so wie Schubladen, Schauspieler. Nie wieder auf den Zug warten, was ist dein Traum dir wert?" Auf seine Vorbilder zu treffen kann durchaus ernüchternd ausfallen. Zu oft deckt sich die Vorstellung einer Leitfigur nicht mit der Realität. Im Falle von Fäbson erweisen sich diese Begegnungen jedoch immer wieder als verheißungsvoll.

Fäbson - Resolution Aktuelles Album
Fäbson Resolution
In der Tradition des Hauptstadt-Raps der 2000er.

Fabian König wird 1987 in Düsseldorf geboren. Die frühe "Berlin-Ära" um Die Sekte und Bassboxxx prägen früh sein Rap-Verständnis. Insbesondere die Tapes "Wissen, Flow, Talent", "Sintflows" und "Back in Dissniss" von Die Sekte sowie "Sexkönig" von King Orgasmus One begeistern ihn. Aber auch an M.O.R. und Kool Savas, Eastcoast-Hip-Hop von Jay-Z, Nas, Boot Camp Clik, Method Man, Redman, Sean Price und Mobb Deep sowie französischsprachigen Rap findet er Gefallen. Bevor er allerdings selbst zum Mikrofon greift, konzentriert er sich mit dem DJing zunächst auf ein anderes Hip-Hop-Element.

Ab 2007 beginnt er unter dem Pseudonym Fäbson zusammen mit MC Torwart zu rappen. Um "einfach mal was rauszuhauen" erscheint im Sommer 2011 sein von The Royals produziertes Debütalbum "Hart aber herzlich" im Eigenvertrieb. Noch fehlen ihm professionelle Strukturen, was sich jedoch ändert, als er Collins, ein Gründungsmitglied der Rap-Crew Die Sekte, kennenlernt. Mit diesem nimmt Fäbson Songs im Studio auf.

Schließlich trifft Fäbson auf B-Tight, der eine Art Mentor für ihn wird. Der A.i.d.S.-Rapper ermöglicht ihm, sein zweites Album "Der fabelhafte Sohn" in Berlin produzieren zu lassen. Gemeinsam mit Collins dreht B-Tight auch die erste Videosingle "Schwarzes Schaf". Um das Album an den Mann zu bringen, vermittelt er Fäbson zudem den Kontakt zu den Vertrieben Beatillz und Distributionz. So verhilft B-Tight dem Düsseldorfer zu seinem ersten Karriere-Meilenstein: "Ich bin ihm bis heute dafür mega dankbar."

Auch 2015 erfährt Fäbson weiterhin Unterstützung durch B-Tight. Im Frühjahr nimmt er den Düsseldorfer mit auf seine "Retro-Tour". Anschließend absolvieren die beiden Rapper den Support für Sidos "Liebe Live-Tour". Seine Bühnenerfahrung gipfelt vorläufig in einem Auftritt in der Essener Grugahalle vor 8.000 Zuschauern.

Parallel dazu arbeitet Fäbson an seinem dritten Album "Chamäleon". Während Aggro.TV seine Musikvideos "Der letzte Song" und "Fussstapfen" veröffentlicht, feiert "Nicht eine Träne wert" Premiere auf Hiphop.de. Fäbson scharrt ungeduldig mit den Hufen, doch es fehlt ein Label im Rücken: "Ich brauchte da kurzfristig einen Abnehmer für, weil das Ding in meinen Augen heiß war." Im digitalen, eigentlich rapfernen Vertrieb Roba Music wird er schließlich fündig. Im Oktober erscheint "Chamäleon" mit namhaften Gastrappern wie Jalil, KC Da Rookee, Basstard und Silla.

Direkt im Anschluss an die Veröffentlichung begibt sich Fäbson wieder ins Studio. Gemeinsam mit Silla nimmt er den Song "Resolut" auf, der den Ausgangspunkt seines vierten Albums bildet. Seine entschlossene Einstellung bei der Bewältigung von Problemen und Fehlern dienen ihm dabei als Leitmotiv: "Für mich ist wichtig, dass man Entschlossenheit ausdrückt." Zeitgleich zur Produktion schwingt sich ein weiteres Berliner Rap-Urgestein ab 2016 zum Fürsprecher Fäbsons auf: King Orgasmus One. Der Düsseldorfer übernimmt die Rolle des Back-Ups und begibt sich auf "Berlin bleibt Orgi Tour".

Bei der Nähe zu King Orgamus Ones Label I Luv Money Records liegt eine geschäftliche Einigung praktisch auf der Hand. Im August 2017 unterschreibt Fäbson einen Künstler Vertrag bei dem Independent-Label. Mit dem Video "Lauf" läutet OrgiTV die Promophase ein. Es folgen "Der Duft dieser Gegend" und "Mama". Mitte Oktober erscheint das Album "Resolution".

So gelingt es ihm mit Beharrlichkeit und der Gunst des Schicksals seine Anliegen erfolgreich umzusetzen: "Es war für mich immer ein krasses Ziel, mit den Jungs zusammenzuarbeiten. Das habe ich auf jeden Fall erreicht." Glücklicherweise konnten Fäbsons Idole einer genaueren Überprüfung standhalten: "Ich hatte bis jetzt eigentlich nur Glück. Alle, die ich kennengelernt habe, waren cool."

Alben

Fäbson - Resolution: Album-Cover
  • Leserwertung: 3 Punkt
  • Redaktionswertung: 3 Punkte

2017 Resolution

Kritik von Dominik Lippe

In der Tradition des Hauptstadt-Raps der 2000er. (0 Kommentare)

Surftipps