laut.de-Kritik

Traumhafter Neo Folk, der von der Schönheit des Lebens kündet.

Review von

Ein undefiniertes Rauschen eröffnet das Album, ehe sich weiche Keyboardklänge und die im Herzschlagrhythmus geschlagenen Drums darüber legen und sanfter, einnehmender Männergesang eine unaufdringlich-melancholische Melodie anstimmt. Musik, die Räume lässt, den eigenen Gedanken nachzuhängen.

Der Kanadier und Mastermind Jonas Bonetta erweckt jeden seiner Songs mit kompositorischer Feingeistigkeit ganz langsam zum Leben und versprüht mit flächigen Instrumental- und organisch anmutenden Geräuschkulissen einen zärtlichen Zauber, dem neben der Schönheit des Lebens auch die Zerbrechlichkeit des menschlichen Daseins eingeschrieben ist. Der Bandname Evening Hymns spiegelt sich in diesen getragenen Liedern wider, die sich stilistisch zwischen Slow Folk und behutsamen Irritationen des Postrock positionieren.

Zusammengehalten werden die Songs des losen Kollektivs von befreundeten Musikern von Timber Timbre, The Wooden Sky und City. Zudem trägt Freundin Sylvie mit wirkungsvollen Backing Vocals zur eindringlichen Atmosphäre bei.

Während die instrumentalen Grundierungen der Songs meist ein sphärisches und vernebeltes musikalisches Ambiente inszenieren, setzt Bonetta stets auf wunderbar harmonische Kontrapunkte. Hier perlt die Akustikgitarre wie Tau von den Blättern ("Family Tree", "You And Jake", "Asleep In The Pews"), dort setzen weiche Pianoanschläge oder himmlische Bläsersätze Akzente ("Song To Sleep To") oder brechen lichte Streichersequenzen ("Irving Lake Access Road") durch das instrumentale Dickicht. Daneben verbreitet Bonetta mit eiskaltem Schlagzeugbeat zu eintönigen E-Gitarrenschlägen eine subtile Unruhe, die erst der Harmoniegesang zu vertreiben vermag ("Cabin In The Burn").

Bonnetta hat die Lieder unter dem Eindruck des Todes seines Vaters geschrieben und in der Einsamkeit einer Blockhütte in den Wäldern Ontarios aufgenommen. Seine Gefühlswelt offenbart sich in diesem Werk, wenn er der unvermeidlichen Traurigkeit behutsam mit hoffnungsvollen Momenten trotzt. Für die Unberechenbarkeiten des Lebens und die Ambivalenzen der Befindlichkeiten sucht und finden diese Musiker eine berührende und stimmungsvolle musikalische Entsprechung. Der Bandname bringt das Schaffen Bonettas exakt auf den Punkt.

Trackliste

  1. 1. Intro
  2. 2. Arrows
  3. 3. Family Tree
  4. 4. You And Jake
  5. 5. Cabin In The Burn
  6. 6. Asleep In The Pews
  7. 7. Spirit In The Sky
  8. 8. Irving Lake Access Road
  9. 9. Song To Sleep To
  10. 10. Moon River
  11. 11. Spectral Dusk

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Spectral Dusk €16,99 €2,99 €19,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Evening Hymns - Spectral Dusk €16,58 €3,95 €20,53
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Evening Hymns - Spectral Dusk €17,87 €3,95 €21,82
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Evening Hymns - Spectral Dusk €25,66 €3,95 €29,61

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Evening Hymns

Hinter dem Bandnamen Evening Hymns verbirgt sich der aus dem kanadischen Ontario stammende Gitarrist, Sänger und Sägewerkbesitzer Jonas Bonetta. Noch …

Noch keine Kommentare