"Allah, Jehovah, Yahweh, Dios, Maat, Jah, Fire, Dance, Sex, Music, Hip Hop - It’s Bigger Than Religion." Im von Madlib produzierten "The Healer" trägt Erykah Badu ganz schön dick auf. Hip Hop Is Big - ok! Aber ist Hip Hop bigger than religion? Lassen wir diese Frage vorerst unbeantwortet im Raum …

Zurück zum Album
  • Vor 9 Jahren

    Aber was ist falsch die Bedeutung von Musik so klar und deutlich zu artikulieren? In einer globalisierten Welt gewinnt Musik als Wegweiser ständig Bedeutung.
    Ich wünschte mir, dass die Protagonisten der Hip - Hop Szene diesen Sachverhalt stärker verinnerlichen würden, und bessere Texte schreiben!
    Hier findet ihr eine weitere gute Rzension zu dem Album:

    http://www.musik-base.de/cds/E/Erykah-Badu…

  • Vor 9 Jahren

    hab schon die ganze Zeit auf die Besprechung gewartet.

    Sehr gutes Album, hör ich ausgesprochen gerne.

    Und noch einen Extrapunkt sollte es eigentlich für das Cover geben.

    Interresant, macht Spaß und ist Rundum gelungen.

    Mehr bei Gelegenheit.

  • Vor 9 Jahren

    das macht lust auf --> kaufen

  • Vor 9 Jahren

    album ist schon sehr sehr gut, aber 4 sterne hätten es auch getan.. findei ch zumindest..

  • Vor 9 Jahren

    warum heisst die unterzeile zum Review eigentlich: "Hip Hop Is Bigger Than Religion." und das Album ist dann nur bei Soul/R%B eingeordnet und nicht bei HipHop?

  • Vor 9 Jahren

    @kai kopp («
    "Ich verhandle in 'The Healer' wie es kommt, dass Hip Hop heute größer ist als jede Religion, größer ist als die Politik und größer als jede Regierung - Punkt. Der Grund liegt auf der Hand: Egal, wo man sich auch befindet, nicken die Leute zum selben Beat. Und anstatt denselben Gott anzubeten, beten sie denselben Beat an." »):

    was für ein lächerliches zitat. will sie damit gläubige menschen vor den kopf stoßen?
    selten so einen schwachsinn gehört.

    zum album:

    ist ok, niemals 5 punkte. mit "my people" und "twinkle" sind zwei ziemlich schwache tracks dabei.

    trotzdem würde ich das album nicht als enttäuschung abstempeln. war früher nie wirklicher fan von ihr, da mit die sachen einfach zu weichgespült und eintönig klangen. das hat sich mit dem neuen album geändert. die songs unterscheiden sich stärker voneinander, vor allem "healer" und "honey" sind meine faves.

    zuletzt ist mir jemand aufgefallen, von dem wir in zukunft noch sehr viel hören werden. sie hat sogar schon ihr eigenes artistportal hier.
    neues erscheint ende april.

    die neue single ist der absolute oberhammer.
    badu-fans aufgepasst, hier kommt Nneka!
    Heartbeat (http://www.youtube.com/watch?v=yXVLS-pNuno)

    dafür müsste kai kopp schon 6 punkte vergeben ;)

  • Vor 9 Jahren

    hip hop ist größer als gott.
    wusste schon ferris mc (http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/f/…).

  • Vor 9 Jahren

    @Screwball (« @kai kopp («
    "Ich verhandle in 'The Healer' wie es kommt, dass Hip Hop heute größer ist als jede Religion, größer ist als die Politik und größer als jede Regierung - Punkt. Der Grund liegt auf der Hand: Egal, wo man sich auch befindet, nicken die Leute zum selben Beat. Und anstatt denselben Gott anzubeten, beten sie denselben Beat an.

    was für ein lächerliches zitat. will sie damit gläubige menschen vor den kopf stoßen?
    selten so einen schwachsinn gehört.
    " »):

    Für viele Leute, die nicht aktiv religiös sind, ist Hip - Hop auf jeden Fall wichtiger, und vor allem gemeinschaftsbildender als die traditionellen Religionsgemeinschaften.

    Wie viel Jugendlich zwischen 14 - 29 kennst du, die regelmässig in die kirche oder Moschee gehen?
    Wie viele koennst du die gemein sam zum beat nicken?
    Na also....

  • Vor 9 Jahren

    @Screwball (« @kai kopp («
    "Ich verhandle in 'The Healer' wie es kommt, dass Hip Hop heute größer ist als jede Religion, größer ist als die Politik und größer als jede Regierung - Punkt. Der Grund liegt auf der Hand: Egal, wo man sich auch befindet, nicken die Leute zum selben Beat. Und anstatt denselben Gott anzubeten, beten sie denselben Beat an." »):

    was für ein lächerliches zitat. will sie damit gläubige menschen vor den kopf stoßen?
    selten so einen schwachsinn gehört. »):

    das kann ich mir in der tat nicht vorstellen.
    weiß jemand in wie weit miss badu gläubig oder nicht ist?

  • Vor 9 Jahren

    würd mich interessieren ob der autor sich ansonsten mit hiphop überhaupt auskennt.
    dilla hätte bei "the healer" ja so ziemlich ne erwähnung verdient.
    wenigstens wurde 9th wonder erwähnt... übertyp

  • Vor 9 Jahren

    @ elmo i.g. ....."the healer" wurde aber von madlib produziert....oder du willst auf etwas anderes hinaus!?!?!

    zum album ist gut...4 punkte hätten aber denk ich gereicht

  • Vor 9 Jahren

    @Beatfreak 303 (« @kai kopp («
    "Ich verhandle in 'The Healer' wie es kommt, dass Hip Hop heute größer ist als jede Religion, größer ist als die Politik und größer als jede Regierung - Punkt. Der Grund liegt auf der Hand: Egal, wo man sich auch befindet, nicken die Leute zum selben Beat. Und anstatt denselben Gott anzubeten, beten sie denselben Beat an.

    was für ein lächerliches zitat. will sie damit gläubige menschen vor den kopf stoßen?
    selten so einen schwachsinn gehört.
    " »):

    Für viele Leute, die nicht aktiv religiös sind, ist Hip - Hop auf jeden Fall wichtiger, und vor allem gemeinschaftsbildender als die traditionellen Religionsgemeinschaften.

    Wie viel Jugendlich zwischen 14 - 29 kennst du, die regelmässig in die kirche oder Moschee gehen?
    Wie viele koennst du die gemein sam zum beat nicken?
    Na also.... »):

    du wirst aber kaum bestreiten können, dass das ein unpassender vergleich ist.

  • Vor 9 Jahren

    @Qlambo (« @ elmo i.g. ....."the healer" wurde aber von madlib produziert....oder du willst auf etwas anderes hinaus!?!?! »):

    ja stimmt, bin von dilla ausgegangen weil der ja im lied erwähnt wird...

  • Vor 9 Jahren

    jo aber badu hat ja auch dilla beats verwendet...hoffentlich kommen die dann bei teil 2

  • Vor 9 Jahren

    Nie im Leben fünf Sterne. Vier würde ich geben höchstens, weil einige schlechte Tracks drauf sind. 4/5

  • Vor 9 Jahren

    @Beatfreak 303 («
    Wie viel Jugendlich zwischen 14 - 29 kennst du, die regelmässig in die kirche oder Moschee gehen?
    Wie viele koennst du die gemein sam zum beat nicken?
    Na also.... »):

    Oh man, dein Vergleich hinkt aber genauso. Kann man genausogut behaupten:"Wie viele Jugendliche kennst du, die regelmäßig in die Kirche oder Moschee gehen?
    Wie viele Jugendlich kennst du die am Wochenende gemeinsam ein Bier trinken/Party machen/pimpern/Egoshooter spielen/Skateboard fahren/SMS schreiben/...?"
    Sind auch nicht alles Religionen...

  • Vor 9 Jahren

    @atmosphere (« @Beatfreak 303 («
    Wie viel Jugendlich zwischen 14 - 29 kennst du, die regelmässig in die kirche oder Moschee gehen?
    Wie viele koennst du die gemein sam zum beat nicken?
    Na also.... »):

    Oh man, dein Vergleich hinkt aber genauso. Kann man genausogut behaupten:"Wie viele Jugendliche kennst du, die regelmäßig in die Kirche oder Moschee gehen?
    Wie viele Jugendlich kennst du die am Wochenende gemeinsam ein Bier trinken/Party machen/pimpern/Egoshooter spielen/Skateboard fahren/SMS schreiben/...?"
    Sind auch nicht alles Religionen... »):

    eben.

    gab übrigens in der frankfurter allgemeinen sonntagszeitung einen üblen verriss. das war mir dann aber schon zuviel schwarzmalerei. :\

  • Vor 9 Jahren

    erykah überzeugt immer wieder aufs neue.sowie auch hier beim neuesten album.
    mixed in hip hop mit ihrem eigenen stil. ich hätte gern ein wenig mehr jazz einfluss gehabt, dennoch volle Punktzahl 5/5 . weiter so erykah , wann kommt part 2 des inneren kriegszustand :-).

  • Vor 9 Jahren

    schon klar, dass SMS schreiben keine Religion ist, aber Hip - Hop ist ein Lebensgefühl, was sich über Sprache Kleidung, "Vibrations" etc. ausdrückt. Einheitliche Werte und Normen gibt es selöbstcerständlich nicht....

  • Vor 9 Jahren

    so, sehr gutes album, finde auch, dass hier 5 von 5 punkten gerechtfertigt sind. der einzige nachteil war der preis 15,99€ für 11 tracks, ist schon sehr happig.