laut.de empfiehlt

Erik Cohen

Nach bzw. neben der Karriere seines Flagschiffs, die Kieler Hardcore-Helden Smoke Blow (dort als Jack Letten), legt Erik Cohen dieser Tage sein drittes Soloalbum vor. "III" erscheint am 26. Januar 2018.

Manch einer munkelt schon von einer der deutschen Rockplatten des Jahres, drei Songs kennt man bereits: "Fehmarn", "Mexikanische Lieder und "Fährwolf". Und Mr. Cohen dröhnt uns ordentlich straight in die Gehörgänge, darf man sagen.

Und just am VÖ-Tag tritt der Recke auch wieder hinaus auf die Straße, um das neue Werk angemessen zu promoten. 'Hit-Rock' oder 'Doom-Pop' - Erik Cohen hat die Hand am Gashebel und lässt nicht locker. Yeah!

Termine

Fr 26.01.2018 Berlin (Cassiopeia)
Sa 27.01.2018 Hamburg (Hafenklang)
Fr 23.02.2018 Düsseldorf (Zakk)
Sa 24.02.2018 Hannover (Mephisto)
Do 15.03.2018 Dresden (Groove Station)
Fr 16.03.2018 München (Backstage)
Sa 17.03.2018 Wiesbaden (Schlachthof)
Sa 07.04.2018 Kiel (Orange Club)

Artistinfo

LAUT.DE-PORTRÄT Erik Cohen

Jack Letten hat sein Pulver längst nicht verschossen. Als die Kieler Hardcore-Heroen von Smoke Blow im Herbst 2011 beschließen, keine neuen Alben mehr …

1 Kommentar

  • Vor einem Jahr

    ich hab ihn im sommer beim free&easy im müncher backstage gesehen. großartig! den spirit der soloscheiben prima eingefangen. super mit dem publikum interagiert und, wie es sich gehört, nach jedem lied erstmal einen großen schluck aus der finnlandia flasche genommen. ich denk, 25.03 krieg ich wieder hin