Porträt

laut.de-Biographie

Eminence

Eminence nennen Sänger Beto Ferris, Gitarrist Alan Bello Wallace, Basser Jairo Guedz (ehemals Sepultura-Gitarrist) und Adolfo Americano ihre Band, die sie im Januar 1995 im brasilianischen Belo Horizonte gründen.

Eminence - The God Of All Mistakes Aktuelles Album
Eminence The God Of All Mistakes
Geht ab wie ne schlecht gelaunte Raubsau.

In dieser Besetzung nehmen sie im selben Jahr schon ihr erstes Demo auf und schieben wenig später die EP "Faces" hinterher. Musikalisch bieten sie dabei ein Mischung aus Coal Chamber, Pantera und Sepultura. Eine weitere EP namens "Eminence" folgt 1998 und im Winter desselben Jahres sind sie zum ersten Mal in Europa unterwegs.

Da sich der Bekanntheitsgrad aber nach wie vor kaum über die Grenzen von Belo Horizonte erstreckt, kratzen sie ihre Kohle zusammen und machen sich an ihr offizielles Debüt. Das hört auf den Namen "Chaotic System" und erscheint 1999 tatsächlich über das kleine Cogumelo Records Label. Inzwischen haben sie mit Renato Amarante auch einen zweiten Gitarristen dabei und mit ein wenig Glück erscheint die Scheibe über Diamond Records sogar in Europa.

Doch der große Durchbruch bleibt aus und Sänger Beto muss irgendwann seinen Hut nehmen. Seinen Platz nimmt der ehemalige Soulless-Fronter Wallace Parreiras ein, der stimmlich doch etwas variabler zur Sache geht. Doch auch Adolfo und Renato kratzen mit der Zeit die Kurve, wobei sich Eminence nur nach einem neuen Drummer umsehen.

Diesen finden sie in Person von André Márcio (Overdose) und anschließend arbeiten sie als Quartett am zweiten Album, das unter dem Titel "Humanology" erscheint. Neil Kernon (Nevermore/Queensryche) übernimmt die Produktion und Timeless Productions stellen die Scheibe Anfang 2004 in die Regale. Musikalisch fallen kaum Veränderungen ins Gewicht. Im Juni gehts dann zusammen mit Kataklysm und Graveworm durch Europa.

Im März 2006 ist auch für Basser Jairo Schluss und er gibt seinen Posten an Rodrigo Nunes ab. Mit ihm geht es gleich in die Ferretti-Studios in Belo Horizonte, um "The God Of All Mistakes" einzutüten. Irgendwie kommt die Band aber nicht zu Potte und so geht es im September 2007 erneut ins Studio, allerdings mit Produzent Tue Madsen (The Haunted/Maroon). Schließlich ist man mit dem Ergebnis auch zufrieden und so erscheint das Album Ende März 2008 über Locomotive Records auch in Europa.

Alben

  • Eminence

    Offizelle Homepage.

    http://www.eminence.com.br/
  • Eminence@MySpace

    Greet my eminence, it's MySpace.

    http://www.myspace.com/eminenceband

Noch keine Kommentare