laut.de-Kritik

Street Credibility dank schamlosem Anarcho-Humor.

Review von

Zu einer Zeit, als Die Fantastischen Vier noch keine 15.000er Hallen füllten, sondern schmucke Clubs wie das Frankfurter Batschkapp rockten, erschien eine Videokassette mit dem Ulk-Titel "Nur Für Erwachsenen".

1997 war das, das Album "Lauschgift" war noch relativ frisch und die Jungs um Smudo gerade (wieder) der heiße Scheiß im deutschen Pop-Geschäft. Statt am Duell Laas vs. Kollegah ergötzten sich die F4-Follower seinerzeit am 'Battle' Fanta 4 vs. Rödelheim Hartreim - lang ists her.

So ist "Nur Für Erwachsenen" natürlich auch nichts weiter als ein Geschenk der Band an alle Fans, die damals dabei waren, als man mit Songs wie "Sie Ist Weg" und "Was Geht" die Charts aufrollte und an jene, die sich noch an das anarchische Steinzeit-Format "Die Vierte Dimension" erinnern.

Ab 1993 wöchentlich im Bezahlsender Premiere gratis ausgestrahlt, sammelten die Stuttgarter parallel zum gleichnamigen Prä-"4 Gewinnt"-Album sowas wie Street Credibility, indem sie sich auf selbiger in den skurrilsten Situationen zum Affen machten.

Die Jungs beim lauten Vorlesen von Pornofilmtiteln in einer Videothek, bei fingierten Drogendeals auf Waldlichtungen und Laserpistolenduellen in Kaufhäusern oder beim berühmten Nacktvortrag des Bangles-Hits "Eternal Flame" mit Schaumstoffgitarre - an Exotik war so gut wie alles erlaubt, was sich damals maximal noch das Schmidt & Feuerstein-Juwel "Schmidteinander" traute.

Obwohl die Gruppe heute vor bedeutend größerem Publikum auftritt, steht die in einer Szene eingefangene Fan-Euphorie zum "Lauschgift"-Release (Fan gewinnt Autofahrt mit den Stars) sinnbildlich für ihren wohl größten Justin Bieber-Moment. Ob eine Autogrammstunde der Vier heute noch ein Straßenfeger wäre, darf bezweifelt werden.

Kurios auch ein Interview im Backstage-Bereich der U2-Tournee, wo man dem Viva-Zuschauer zunächst die Gründe für die Zusage des ungewöhnlichen Supports nahebringt und danach die Vorteile des brandneuen In-Ear-Monitorings erläutert. Eine kurze Szene, in der Smudo Arm in Arm mit Bono tänzelt, verdeutlicht das damals erreichte Karriere-Level.

Abgerundet wird die DVD mit den "Lauschgift"-Videoclips samt der Sens Unik-Kollabo "Original" und acht Live-Songs aus der Frankfurter Batschkapp.

Trackliste

  1. 1. Clips
  2. 2. Sie Ist Weg
  3. 3. Raus
  4. 4. Populär
  5. 5. Der Picknicker (Making Of)
  6. 6. Die Da Old School
  7. 7. Nur In Deinem Kopf
  8. 8. Original
  9. 9. Live Frankfurt Batschkapp, 9.10.96
  10. 10. Love Sucks
  11. 11. Hip Hop Musik
  12. 12. Mach Dich Frei
  13. 13. Die Geschichte Des O.
  14. 14. Der Picknicker
  15. 15. Was Geht
  16. 16. Ein Tag Am Meer
  17. 17. Krieger
  18. 18. Bonus
  19. 19. Das Beste aus der TV-Serie "Die Vierte Dimension"
  20. 20. Early Tapes
  21. 21. Überraschungsgäste

Videos

Video Video wird geladen ...

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.bol.de kaufen Nur für Erwachsenen! €8,99 €3,00 €11,99

Weiterlesen

7 Kommentare