laut.de-Kritik

Nach "Loveless" das nächste Shoegaze-Masterpiece.

Review von

In Ermangelung neuer Acts ist man im traditionsreichen Indierock ja mittlerweile immer mehr dazu übergegangen, der Vergangenheit zu huldigen. So war es beinahe schon die aufregendste Nachricht des Jahres, dass My Bloody Valentine im Sommer für eine Tinitus-Tour zurückkehrten.

Dass Bradford Cox, Frontmann von Deerhunter aus Atlanta, jene Shoegazer-Heroen mag, ist unüberhörbar. Dass er aber in der Lage sein würde, 17 Jahre nach "Loveless" ein Meisterwerk aufzunehmen, dass zudem den Vergleich mit den definitiven Veröffentlichungen von Low oder Echo nicht scheuen braucht, ist eine kleine Sensation.

Dabei teilen Deerhunter weniger die kompromisslose Radikalität des MBV-Sounds als vielmehr das Verständnis, dass sich aus vordringlichem Gitarrenlärm letztlich doch immer Pop herausschälen lässt.

Bei Deerhunter lauern an allen Ecken und Enden Beach Boys-Harmonien, die durch einen breit angelegten und teilweise fragil-entschleunigten Kosmos aus Noise-, Slowcore-, Krautrock- und Psychedelic-Elementen gejagt werden.

So könnte das spröde "Little Kids" locker aus der Feder von Thurston Moore stammen, bis der Refrain Sonic Youth jubelnd davonstürmen würde. "Microcastle" und "Nothing Ever Happened" erinnern mit Stakkato-Schlagzeug und übersteuerten Panorama-Gitarren dagegen fast schon an die Doves, wären sie nicht so unbritisch. Und "Never Stops" ist der ultimative Kniefall vor Kevin Shields.

Selbst wenn das beigefügte Outtakes-Bonusalbum "Weird Era" für Leute verzichtbar ist, die sich nicht als absolute Fetischisten outen möchten: Wer im Plattenladen an Microcastle vorbeizielt, dem entgeht eine fette Beute. Gestern, heute und morgen.

Trackliste

CD 1

  1. 1. Cover Me (Slowly)
  2. 2. Agoraphobia
  3. 3. Never Stops
  4. 4. Little Kids
  5. 5. Microcastle
  6. 6. Calvary Scars
  7. 7. Green Jacket
  8. 8. Activa
  9. 9. Nothing Ever Happened
  10. 10. Saved By Old Times
  11. 11. Neither Of Us,Uncertainly
  12. 12. Twilight At Carbon Lake

CD 2

  1. 1. Backspace Century
  2. 2. Operation
  3. 3. Ghost Outfit
  4. 4. Dot Gain
  5. 5. Vox Celeste
  6. 6. Cicadas
  7. 7. Vox Humana
  8. 8. VHS Dream
  9. 9. Focus Group
  10. 10. Slow Swords
  11. 11. Weird Era
  12. 12. Moon Witch Cartridge
  13. 13. Calvary Scars II/Aux.Out

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Deerhunter - Microcastle €10,04 €3,95 €13,99
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Microcastle / Weird Era Continued €14,99 €2,99 €17,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Deerhunter - Microcastle €14,66 €3,95 €18,61
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Deerhunter - Microcastle €22,89 €3,95 €26,84
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Deerhunter - Microcastle/Weird Era Continued [Vinyl LP] €24,99 €3,95 €28,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Deerhunter - Microcastle [Vinyl LP] €28,88 €3,95 €32,83

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Deerhunter

Bradford Cox ist nicht zu beneiden. Der 1982 geborene Deerhunter-Frontmann aus Atlanta, Georgia leidet am Marfan-Syndrom. Eine seltene Erbkrankheit des …

1 Kommentar

  • Vor 8 Jahren

    Vielleicht ein geniales Album aber das Cover sieht dermaßen ...abartig aus...aber das wird wohl beabsichtigt sein. Dennoch würden mir Cover die ein wenig Stil und Klasse haben , mehr zusagen als ein Bild von einem Heroinsüchtigen Koffeinjunkie auf Natronentzug