laut.de-Kritik

Das Album nach dem Selbstmord.

Review von

Die Veröffentlichung von "The Unattractive Revolution" ist durchaus als Überraschung zu werten. Nicht weil die Scheibe ausgezeichneten Glam- und Sleaze Rock zu bieten hat, sondern weil die Band nach dem Selbstmord des alten Fronters erklärte, dass es nun auch keine Band mehr gebe.

Die verbliebenen Drei rauften sich aber nochmal zusammen und stießen in Finnland auf einen Kerl namens Olliver Twisted. Der Typ scheint sich auf jeden Fall als echter Glücksgriff für die Pussyrocker aus Stockholm zu erweisen, denn für dessen unterschiedliche Stimmlagen brauchen andere Bands zwei oder drei Sänger.

Schon beim Opener "In The Raw" könnte man meinen, es läuft die neue Lordi-Scheibe. Doch nicht nur stimmlich muss man das ein oder andere Mal an die Eurovision Song Contest-Gewinner aus dem Nachbarland denken.

Sowohl "Die Another Day" als auch insbesondere "Overnight" haben musikalisch dermaßen Lordi-Schlagseite, dass die Monstertruppe fast schon ein paar Credits verdient hätte. In etwas sanfterer Stimmfarbe geht es im zügigen "Like A Sin" zu, während "Falling Rain" melancholische Züge trägt. Dennoch: Die Schweden lassen es viel lieber ordentlich krachen, als mit ner Plüschballade auf Nummer sicher zu gehen.

Die gibts nämlich auch mit "I Don't Care" nicht zu hören. Der Track rockt dermaßen arschcool ab, dass sich Mötley Crüe langsam ganz schön in Acht nehmen müssen. Immerhin hat deren Gitarrist Mick Mars an dem Song mitgeschrieben und auch die Klampfe geschwungen.

Auch bei "Alone" hatte Mick seine Finger im Spiel, aber irgendwie liegt der Song zu nah an Spinal Tap. Dann doch lieber "Bound To Be Enslaved", denn hier pusht das Quartett ebenfalls ordentlich nach vorn. Shouter Olliver erinnert fast schon an King Diamond.

Äußerst variabel zeigt er sich auch im Rausschmeißer "The Buried Song" der in Sachen Arrangements und mehrstimmiger Chöre mit leichtem Queen-Einschlag aufwartet. Live sollte man die Jungs nicht verpassen.

Trackliste

  1. 1. In The Raw
  2. 2. Like A Sin
  3. 3. Falling Rain
  4. 4. I Don't Care
  5. 5. Die Another Day
  6. 6. Alone
  7. 7. Thrill Me
  8. 8. Overnight
  9. 9. Xtc Overdrive
  10. 10. Bound To Be Enslaved
  11. 11. Buried Song

Videos

Video Video wird geladen ...

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Crashdiet - The Unattractive Revolution €12,69 €3,95 €16,64
Titel bei http://www.emp.de kaufen The unattractive revolution €17,99 €2,95 €20,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Crashdiet - The Unattractive Revolution €18,32 €3,95 €22,27

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Crashdiet

Drummer Eric Young (der zuvor schon als Bassist und Gitarrist bei Pandemonic aktiv war), gründet 2000 zusammen mit Sänger/Gitarrist Dave Lepard, Gitarrist …

Noch keine Kommentare