Porträt

laut.de-Biographie

Combichrist

Langeweile dürfte für den Norweger Andy LaPlegua (Mutti taufte ihn Ole Anders Olsen) wohl kaum ein Problem sein. Seit er 1997 sein erstes Projekt Icon Of Coil gründet, scheint es ihm ein inneres Bedürfnis zu sein, seine kreativen Energien in so viele Projekte wie möglich zu stecken.

Combichrist - We Love You
Combichrist We Love You
Pure Raserei für Bühne und Tanzfläche.
Alle Alben anzeigen

Der erste Ableger seiner Ideen, die bei Icon Of Coil keine Verwendung finden, ist Combichrist. Im Sommer 2003 präsentiert er seiner Hörerschaft mit "The Joy Of Gunz" eine recht harte Schnittmenge aus EBM und Industrial. Das Album erscheint über Out Of Line-Records und unterscheidet sich deutlich vom Futurepop seiner Hauptband, der eher in Richtung VNV Nation und Covenant tendiert.

Schon im Herbst des Jahres folgt eine spezielle Halloween-Single und obwohl Combichrist zunächst eigentlich als Studioprojekt angelegt ist, zwingt die enorme Nachfrage Andy quasi dazu, sich eine Band zusammen zu suchen. Zu diesem Zweck sichert er sich die Hilfe der beiden Keyboarder Shaun F und Mr. Petersen, sowie des Drummer Joe Letz und des Percussionisten John H. Mit ihnen geht es quer durch Deutschland, Italien, Holland und England, bevor sie sogar in die USA übersetzen und einige Erfolge feiern.

Im Herbst 2004 schieben Combichrist mit "Sex, Drogen Und Industrial" eine EP nach, die für sieben Wochen den ersten Platz in den DAC blockiert. Kurz zuvor hat er schon sein nächstes Projekt in Form von Panzer AG von der Leine gelassen. Davon abgesehen erscheint im Frühjahr 2005 der nächste Longplayer mit dem Titel "Everybody Hates You". Der Hauptunterschied zu seinen anderen Sache ist einmal mehr der technoide Beat, der die Songs dominiert. Vor allem in den Staaten - wo die Scheiben über Metropolis erscheinen - sind sie sehr erfolgreich und sowohl im Juni/Juli, als auch im September noch einmal auf Tour.

Alle Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Das Doppelalbum behandelt textlich weitgehend die Themen Sex, Drogen und Gewalt und findet deshalb nicht nur Freunde. Wer damit aber umgehen kann, findet auf den beiden Scheiben jede Menge guter Songs. Im Sommer 2006 meldet sich Andy zunächst mit einer weiteren EP von Combichrist namens "Get Your Body Beat" zurück, ehe das nächste Panzer AG-Album ansteht. Nach einigen Festivalauftritten und einzelnen Clubshows sind Combichrist im September/Oktober schließlich mit KMFDM in den Staaten auf Tour.

Allerdings ist auf der Homepage für Anfang 2007 schon die nächste Veröffentlichung von Combichrist angekündigt, die auf den Namen "What The Fuck Is Wrong With You People" hören soll. Mittlerweile ist Combichrist ein respektierter Name und die Band spielt quer über den Erdball verteilt ihre Shows. Bis auf Drummer Joe und Andy wechselt die Besetzung bis zum nächsten Album "Today We Are All Demons" komplett. Zwischenzeitlich arbeitet sogar Limp Bizkit-Gitarrist Wes Borland mit der Truppe.

Den nächste große Schritt ist jedoch die Tatsache, dass Rammstein Andy und Co. Ende 2009 ins Vorprogramm ihrer Tour nehmen und somit einem deutlich größeren Publikum präsentieren. Bei den Deutschen scheint man echte Freunde gefunden zu haben, denn auch in den Staaten dürfen Combichrist 2011 eröffnen.

Auch in die Welt der Video Games treten Combichrist im selben Jahr ein, denn Andy - der nun schon seit längerem in den USA wohnt - bekommt das Angebot, zum Soundtrack des fünften Teils der "Devil May Cry"-Serie, einige Songs beizutragen. Das Game erscheint Mitte Januar 2013 und kaum eine Woche später ist auch das neue Langeisen "No Redemption" zu haben.

Stilistisch variieren Combichrist auf ihren Veröffentlichungen nur noch marginal. Ihren Fans soll das nur recht sein.

Alben

Videos

Maggots at the party
Sent To Destroy
Get Out Of My Head (Live in Ekateringburg)
Electrohead (Live in Ekateringburg) (lo-res)

Fotogalerien

Gesehen beim Amphi Festival 2012 Die norwegischen Trolle machen der Bühne schwer zu schaffen.

Die norwegischen Trolle machen der Bühne schwer zu schaffen., Gesehen beim Amphi Festival 2012 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die norwegischen Trolle machen der Bühne schwer zu schaffen., Gesehen beim Amphi Festival 2012 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die norwegischen Trolle machen der Bühne schwer zu schaffen., Gesehen beim Amphi Festival 2012 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Die norwegischen Trolle machen der Bühne schwer zu schaffen., Gesehen beim Amphi Festival 2012 | © laut.de (Fotograf: Michael Edele)

Live in Ludwigsburg Der Funken wollte nur selten überspringen.

Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Der Funken wollte nur selten überspringen., Live in Ludwigsburg | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik)

Combichrist live 2011 Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik.

Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik) Andy LaPlegua und Co. in der Rockfabrik., Combichrist live 2011 | © laut.de (Fotograf: Anna M. Buchcik)

Termine

Do 27.11.2014 Berlin (C-Club)
Fr 28.11.2014 Krefeld (Kulturfabrik)
Di 16.12.2014 Hannover (Musikzentrum)
Mi 17.12.2014 Erfurt (Gewerkschaftshaus)
Fr 19.12.2014 Hamburg (Markthalle)

Noch keine Kommentare