laut.de-Kritik

Melancholie trifft auf elektronische Spielereien.

Review von

Akustisch wie eh und je beginnt "An Und Für Sich". Begleitet von seiner Band besingt Clueso in "Zu Schnell Vorbei" das Jetzt ("Ich will mehr erleben/Als mich nur erinnern"), doch dann beginnt ein dumpfer Beat, leise zu pumpen, wie Herzschläge. "Kein Stellvertreter" sei die erste Singleauskopplung für das Album, "sondern ein Vorbote", so das Label. Ganz so abwegig ist es dennoch nicht, den Song als Repräsentanten zu sehen: Clueso-Melancholie trifft auf elektronische Spielereien, das zieht sich durch die ganze Platte.

Am offensichtlichsten wird diese Wandlung im tanzbaren "Die Straßen Sind Leer": Minimalistischer Elektro untermalt Cluesos Stimme in Kombination mit verspielten Gitarren und artet gegen Ende in einen regelrechten Rave aus. "Du Bleibst", ein Rap-Track über schmerzhafte Fernbeziehungen, experimentiert mit Synthie-Klängen.

"Herz" erinnert atmosphärisch-elektrisierend beinahe an Air. Cluesos pessimistische Strophen unterstreichen die düstere Grundstimmung: "Ich bin in Gefahr / Ich kann nicht lang ohne leben / Fass dir ein Herz / Ich werds sonst nicht übersteh'n / Hast du kein Herz / Du musst mir meins wiedergeben".

Das vorwiegend akustisch gehaltene "Müsste Gehen" weckt mit seinem Storytelling samt Handclap-Refrain Erinnerungen an Max Herres letztes Singer/Songwriter-Album. Und obwohl Clueso selbstironisch ankündigt "Über Sonne reden find ich kitschig / Wie Songs über Regen", handelt genau davon der folgende Titel ("Ey Der Regen"). Während Max Herre hier tatsächlich persönlich ein paar Zeilen einspricht, modelliert Clueso den unverkennbaren Anfang des Freundeskreis-Hits "A.N.N.A." zu einem Sample, das nostalgische Gefühle herauf beschwört. Was der Erfurter dann allerdings daraus macht, klingt nicht mehr annähernd nach 1997.

"Dreh Dich" tänzelt als Walzer daher und bringt die für mich schönsten Zeilen des Albums mit: "Schüttel dein Gesicht aus / Und tanz', was du hast". Von Clueso und seiner Akustikgitarre lebt "Rollen", bevor ein wehmütiges Saxophon knapp an der Kitschgrenze entlang soliert. "Ich bin für's Rollen / Ich bin für's Hin und Her / Im Schlaf und auch am Tag / Ich bin für's Rollen / Bergab". Das ist diese ganz spezielle Clueso-Poesie, stets schwankend zwischen alles und nichts sagend.

Alltägliche Beobachtungen verpackt er im rockigen "Das Alte Haus" in weiterführende Gedanken. Auch in "Halt Mich Fern" spielt Clueso mit den Worten, diesmal inspiriert von dem entspannten Glücksgefühl einer neuen Liebe : "Ich wach auf / Denn du bist krachend in mein Leben gefallen." Ein verzerrtes Solo auf der E-Gitarre beweist, dass der Musiker sich trotz der Frickelei am Computer weiterhin auf echte Instrumente verlässt. Was nach Band klingt, wurde in monatelanger Arbeit im Studio eingespielt.

Aus dem sanfte Popsong "Nur Bei Dir" sprießen dann aber wieder kleine digitale Knospen, die sich in "Ende" zum waschechten Club-Track auswachsen. Es ist dieser Gegensatz zwischen organischen Klängen und elektronischen Passagen, der auf "An Und Für Sich" regiert. Und die Erleichterung, dass Clueso sich stilistisch nicht festnageln lässt. Er macht einfach weiter. "Ich halt mich nicht im Geringsten / Für 'nen bedeutsamen Dichter / Doch ich schreib und schreib und schreib."

Trackliste

  1. 1. Zu Schnell Vorbei
  2. 2. Beinah
  3. 3. Straßen Sind Leer
  4. 4. Müsste Gehen
  5. 5. Ey Der Regen
  6. 6. Dreh Dich
  7. 7. Rollen
  8. 8. Stern
  9. 9. Herz
  10. 10. Baumkrone
  11. 11. Halt Mich Fern
  12. 12. Das Alte Haus
  13. 13. Erklär Mir
  14. 14. Du Bleibst
  15. 15. Kleine Wunder
  16. 16. Nur Bei Dir
  17. 17. Ende

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Clueso - An und Für Sich €7,97 €3,95 €11,92
Titel bei http://www.hhv.de kaufen An Und Für Sich €15,95 €3,90 €19,85
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Clueso - An und Für Sich (Deluxe Edition) €15,99 €3,95 €19,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Clueso - An und für Sich (2LP+MP3) [Vinyl LP] €27,25 €3,95 €31,20

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Clueso

Wer sich nach dem genialen wie tollpatschigen Inspektor Clouseau, gespielt von Peter Sellers, benennt, beweist schon mal eine feine Nase für Humor und …

15 Kommentare

  • Vor 6 Jahren

    die review klingt aber nicht so sonderlich positiv?
    ""Du Bleibst", ein Rap-Track..." clueso rappt wieder? :O kann mir jmnd sagen, wie das ist? fand die single ja leider total öde, dabei waren alle alben bis jetzt durchweg der hammer

  • Vor 6 Jahren

    das video zu "zu schnell vorbei" wird in dt von sony geblockt... das video eines deutschen künstlers... für wen ist das video denn dann überhaupt da?! amerikanische studenten, die dt lernen wollen?! dieses verdammte geblocke geht mir langsam gehörig auf die nerven. ^^

  • Vor 6 Jahren

    @catweazel (« das video zu "zu schnell vorbei" wird in dt von sony geblockt... das video eines deutschen künstlers... für wen ist das video denn dann überhaupt da?! amerikanische studenten, die dt lernen wollen?! dieses verdammte geblocke geht mir langsam gehörig auf die nerven. ^^ »):

    Das frag ich mich auch ab und zu...Aber das ist nun mal die Gema. Da denkt man glaub ich ohnehin nicht so viel nach. Ob es dem künstler evtl schadet, dass man sein video nicht sehen kann ist wohl auch zweitrangig.

    Zum album: Bin ja sehr gespannt, fand die musik immer ziemlich interessant.

  • Vor 6 Jahren

    Man muss sich natürlich nicht alle Alben anhören wenn man eh nicht auf die Radio Songs steht. Jedoch war sein erstes Album eine ziemlich sperriges Rap-Scheibe und "Gute Musik" ein perfektes Kiffer Album. Die hier angeprangerte Konsensmusik hat sich erst auf "So sehr dabei" eingeschlichen. Mir gefällt es trotzdem. Na egal. Bin sehr gespannt auf "An und für Sich". Suche gerade nach Mara's Meinung zu dem Album. Kann sie im Review jedenfalls nicht finden. Dann werde ich mir wohl selber eine bilden müssen :) ...

  • Vor 6 Jahren

    Mal völlig abgesehen davon, wie man die Platte persönlich einschätzt (ich finde sie großartig), aber eine Sache nervt gewaltig:
    Stetiges Rumtrampeln auf der ersten, wahlweise den ersten beiden Platten, die nun eben bereits zehn bzw. sieben Jahre zurückliegen. Jeder Künstler entwickelt sich weiter (die Entwicklung muss man natürlich nicht gut heißen)! Es ist nur echt ein Witz, dass einige offenbar die Rückkehr verlangen, obwohl nicht ein einziges Album so klingt wie der Vorgänger.

    Auch die Kritik an "Pseudo-Indie" oder Radiokonsensmucke mit irrwitzigen Vergleichen, die vorne und hinten nicht passen, ist lächerlich. Der Junge ist seit dem Beginn seiner Karriere mit dem gleichen Team (Band, Management und Co) am Start und macht eben nicht nur die Musik selbst. Mangelnde Authenzität kann Clueso nicht vorgeworfen werden. Yes, er ist im Mainstream angekommen - jedoch nur, weil seine Musik bekannter geworden ist - jedoch nicht massentauglicher! Denn die Qualität tolle Songs zu schreiben, hatte er schon immer!

    Mag sein, dass viele die Entwicklung nicht mögen, aber auf das echt billige Mainstreamargument aufzuspringen ist mehr als schwach!

  • Vor 6 Jahren

    www.schule-der-rockgitarre.de gefällt Cluesos neues Album! Euch auch?