laut.de empfiehlt

Cindy Wilson

Legendär - darf man schon mal in den Mund nehmen, spricht man über Cindy Wilson, eine der drei Stimmen eben jener legendären Truppe aus Athens, Georgia namens The B-52's. Wilson gründete die Band mit, die eine Benchmark in Sachen spacig, schräger, alternativer R'n'R und Pop angeht.

Besser gesagt: unerreichte Benchmark. Denn keine andere Combo klingt so: Hits wie "Love Shake", Rock Lobster" oder "Cosmic Thing" fahren direkt in alle Glieder. Wer diese Songs oder gar die B-52's, die seit 1976 unterwegs sind, nicht kennt, sollte das schleunigst nachholen.

Über 40 Jahre später bringt Cindy Wilson nun tatsächlich ihr Solodebüt an den Start: "Change", das sich in Richtung Synth-Pop/New Wave bewegt, kam am 1. Dezember 2017, und Wilson stellt die Platte mit ihrer zweiten Band nun bei einigen wenigen Gigs auch in Deutschland live auf die Bühne. Wir freuen uns!

Termine

Do 01.03.2018 Berlin (Frannz Club)
So 04.03.2018 Leipzig (Moritzbastei)
Mo 05.03.2018 Krefeld (Kulturfabrik)

Artistinfo

LAUT.DE-PORTRÄT Cindy Wilson

Seit 1976 ist Cindy Wilson bereits im Musikgeschäft. Dass sie unter diesem Namen bislang eher weniger von sich reden macht, liegt an ihrer Hauptband, …

Noch keine Kommentare