laut.de-Kritik

Der Wiener Groovebox-Solist lädt zu Pop-Zwiegesprächen.

Review von

Seit nun fast schon einem Jahrzehnt veröffentlicht der österreichische Elektroniker Bernhard Fleischmann seine warm brutzelnde Electronica mit sanften Pop- und Dubspitzen auf Morr Music und ist so eine der Stilikonen für die kohärente Soundwelt des Berliner Labels. Dabei hat sich Fleischmann mittlerweile aber behutsam an den ganz normalen Song herangetastet.

Aus dem Wiener Solisten an der Groovebox ist spätestens nach dem Intermezzo mit dem Projekt "The Year Of" auf dem neuen, sechsten Studioalbum der Kapitän einer Band geworden, der auch neue Elemente an Bord holt. "Hello microphone, hello voice, helly melody", lässt Fleischmann so den befreundeten Künstler Sweet William Van Ghost mit dunklem Timbre zu dezenten Pianoschlägen und flüchtigen Beats gleich zu Beginn des Albums singen.

Überhaupt hat B. Fleischmann bei aller gebliebenen Affinität zu Notebook-Tüfteleien die Stimme und organisches Instrumentarium für sich entdeckt. Beides machen "24.12." mit der Hilfe von Sweet William und der Wiener Songwriterin Marilies Jagsch zu einem wunderbar kitschfreien Indietronic-Duett im Stil von Lali Puna und "In Trains" zu einem pathetischen Zwiegespräch in Pop, wie es sich sonst nur Nick Cave mit seinen wechselnden Gespielinnen getraut hätte.

Sogar den manisch-depressiven Kult-Songwriter Daniel Johnston beziehungsweise dessen Stimme hat Fleischmann für eine Kollaboration gewinnen können, indem er die dahingenölten Lyrics von Johnstons 25 Jahre altem Song "King Kong" über den Ambient-Teppich von "Phones and Machines" vom Vorgängeralbum "The Humbucking Coil" legt. Und zwei Stücken entleiht der Österreicher gar selbst sein unangestrengt sonores Organ.

"The Market" und "Playtime" dagegen geraten wieder ganz nach dem alten Laptop-Fleischmann, weshalb Freunde von Tied & Tickled Trio oder Four Tet auch zu diesem Album greifen sollten, das vordringlich aber – Achtung wienerisch - leiwande Popmusik für ein paar staade Stunden liefert.

Trackliste

  1. 1. Hello
  2. 2. 12.
  3. 3. TT Concert
  4. 4. In Trains
  5. 5. Still See You Smile
  6. 6. Phones,Machines And King Kong
  7. 7. The Market
  8. 8. Playtime
  9. 9. Even Your Glasses Miss Your Eyes

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.bol.de kaufen Angst Is Not A Weltanschauung! €8,99 €3,00 €11,99

Noch keine Kommentare