Porträt

laut.de-Biographie

Atemlos

Atemlos besteht zwar aus Alex, Holger, Dennis und Jens, aber sie sind dennoch keine Boyband im klassischen Sinne. Sie wurden nicht gecastet, sondern sie kennen sich schon seit frühester Kindheit aus der Nachbarschaft in Ratingen. Außerdem unterscheidet sie von Gruppen wie BSB oder 'N Sync, dass sie ihre Texte und die Musik selbst schreiben.

Das war aber nicht von Anfang an so. Da spielten sie noch englische Cover-Versionen, u.a. von Guns'n'Roses. Alex und Dennis probierten sich an der Gitarre, Holger kaufte sich ein Schlagzeug und Jens übernahm den Bass. Mittlerweile Anfang 20 übten sie fleißig und kein Jahr später, 1995, gaben Atemlos ihr erstes Konzert. Nach dem Gig war das Publikum, das aus 40 Freunden und Bekannten bestand, positiv überrascht.

Mit Cover-Versionen waren die Ratinger bald bei einem ersten Kräftemessen unter Schülerbands am Start und errang den zweiten Platz. Inspiriert von der Konkurrenz arbeiteten die Jungs nun auch an ihren eigenen Songs. Zwei Jahre später sollten sie dann den Talent-Wettbewerb der Musikschule Ratingen gewinnen. Das Preisgeld von immerhin 1000,-DM investierten sie zusammen mit ihrem Erspartem und einer netten Spende der Eltern in die erste eigene CD. Die erschien in einer Auflage von dreihundert Stück und enthielt drei englisch-sprachige eigene Songs sowie das altbewährte Cover-Reportoire.

Als die Hamburger Deutschrock-Gruppe Selig ihre ersten Hits landete, waren Atemlos schwer begeistert. "Aha, man kann also auch mit deutschen Texten Erfolg haben!" Also beschloss die junge Band, nur noch in ihrer Landessprache zu singen. Der Erfolg gab bereits der Flensburger Band Echt recht. Sie begann als Schülerband und gehört jetzt zu den beliebtesten deutschen Bands. Vorsicht, die Konkurrenz naht ...!

Der nächste Talent-Wettbewerb stand bald ins Haus. Allerdings waren Atemlos ganz und gar nicht darauf gefasst, an diesem teilzunehmen. Sie befanden sich nämlich im Urlaub und eigentlich auch kurz vor der Bandauflösung. Ohne es zu wissen, wurden sie jedoch zur "Popcorn Live 1998" eingeladen und nahmen dann doch an dem im Rahmen der Veranstaltung organisierten "Rob's On Stage" teil. Danach geschah das, wovon jede Nachwuchsgruppe nur träumen kann. Vom Produzenten entdeckt, ging's auf direktem Weg nach Wien für die Aufnahmen einiger deutscher Songs. Anfang 1999 wurde dann noch schnell der Plattenvertrag unterschrieben und der großen Karriere stand nichts mehr im Wege.

Erste größere Aufmerksamkeit erregten die vier Freunde durch ihren Gastauftritt in der Daily Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten". In elf Folgen waren Alex und die Geschwister Holger, Dennis und Jens auf dem Privatkanal zu sehen und zu hören. Mit ihrer ersten Single "Schlaflos" stürmten sie danach in die Media Control-Charts. Ihr Debütalbum finden die hysterischen, meist jungen weiblichen Fans seit Ende Oktober 2000 in den Plattenläden. Obwohl das Debüt sich ordentlich verkauft, bleibt es bis auf weiteres das letzte Lebenszeichen der Band.

Alben

Atemlos - Atemlos: Album-Cover
  • Leserwertung: Punkt
  • Redaktionswertung: 2 Punkte

2000 Atemlos

Kritik von Jasmin Lütz

Ganz Echt ein weiteres Highlight aus der Deutschrock-Kiste. (0 Kommentare)

Videos

Video Video wird geladen ...

Noch keine Kommentare