laut.de-Kritik

Jungle Brothers, Nas, Rakim, Jay-Z: Ein Fest für Oldschool-Liebhaber.

Review von

"Schwer zu verstehen, wenn man das nie erlebt hat / Bevor es Kassetten-Recorder mit CDs gab / suchten ein paar Experten Sinn und schrieben Hip-Hop", leitet Aphroe den Opener "Experten" ein. Dem goldenen Rap-Zeitalter der Neunzigerahre zollt Aphroe mit "90" Tribut. Dabei diente US-Rapper Elzhis gelungene Nas-Huldigung "Elmatic" als Stein des Anstoßes.

Als Grundlage des Projekts analysierten Aphroes Kollegen PH7, Mirko Machine, DJ Stylewarz sowie Beat Sampraz aka Mr. Wiz von der Ruhrpott AG die zehn Oldschool-Instrumentals mit scharfsinnigem Gehör und bastelten sie in akribischer Arbeit neu zusammen. Heraus kamen dabei klanglich aufpolierte aber stets stilecht wiedergegebene Reproduktionen der Originalbeats.

Doch damit nicht genug: Zusätzlich übersetzte Aphroe nach Möglichkeit Silben, Phonetik und teilweise sogar die Reimschemata seiner Vorbilder ins Deutsche, was bei genauer Betrachtung unfassbar viel Zeit beansprucht haben muss. So wurde der Jungle Brothers-Hit "Straight Out The Jungle" zu "Steh Auf Und Handel", Nas' "The World Is Yours" zu "Wer Hält Das Wort" und Showbiz & A.G.s "Next Level" zu "Denkzettel".

Allein die top reproduzierten Beats machen das Projekt für jeden Oldschool-Liebhaber zu einer spannenden Angelegenheit. Zum wirklich wertvollen und eigenständigen Album wächst "90" aber Aphroes Leistung als Rapper wegen heran, mit der er seinen über viele Jahre erworbenen Ruf als erstklassiger philosophischer Texter und Reimtechniker endlich wieder bestätigt. "Kurzum: Rap obliegt meist 'nem Beat. Doch es liegt am MC", stellt er in "Kompletter MC", das sich auf Rakims 1992er-Hit "Don't Sweat The Technique" bezieht, zusammenfassend fest.

Ob gewitzte Wortspiele ("Geh ma' mit dem Handel / Handel mit der GEMA", "Steh Auf Und Handel") oder intellektuelle Vergleiche ("Die Menschen sind in Wankelmut, fast wie Cicero", "Rap Pestilenz"): In Aphroes Strophen, deren Thematik sich ausnahmsweise nicht an den Originalen orientiert, gibt es so viel zu entdecken, dass es beim Hörgenuss keine Rolle spielt, ob man mit den Neunzigerjahre-Klassikern bereits vertraut ist oder nicht.

Um den Ausgangspunkt des Projekts handelt es sich beim an den O.C.-Klassiker "Time's Up" angelehnten "Zeit Ist Knapp", das mit fettem Kopfnicker-Beat und Martin Stieber-Cut ordentlich Stimmung macht. In "Steh Auf Und Handel" beklagt Aphroe das Thema Ungerechtigkeit im Handel mit der Dritten Welt, zu dem ihn nach eigenen Angaben der Vibe des Originals geführt hat. Den emotionalen Höhepunkt markiert – basierend auf Jay-Zs "Dead President II" - das melancholische "Rap Pestilenz".

In diversen Interviews betonte Aphroe, dass es sich bei den "90"-Tracks keinesfalls um seine zehn Lieblingssongs handle. Dass weder KRS-One, noch Big L, Lord Finesse oder Biggie dabei sind, liege allein daran, dass sich nicht schnell genug eine geeignete Idee ergeben habe, erklärt er der Juice. "Aber es ist ja noch nicht aller Tage Abend. Ich bin sogar geneigt, in diese Richtung noch ein bisschen weiterzuarbeiten, wenn es den entsprechenden Widerhall in der Szene erfährt. So etwas hat ja hier noch keiner gemacht."

Trackliste

  1. 1. Experten
  2. 2. Zeit Ist Knapp
  3. 3. Denkzettel
  4. 4. Wer Hält Das Wort?
  5. 5. Kompletter MC
  6. 6. Rap Pestilenz
  7. 7. T.R.E.U. (Sei Dir Gewiss...)
  8. 8. Der Beste Wird Gehen
  9. 9. Suchtkrank
  10. 10. Steh Auf Und Handel

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.hhv.de kaufen 90 €15,95 €3,90 €19,85
Titel bei http://www.jpc.de kaufen 90 €16,99 €2,99 €19,98
Titel bei http://www.bol.de kaufen 90 €16,99 €3,00 €19,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Aphroe - 90 €17,70 €3,95 €21,65
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Aphroe - 90 [Vinyl LP] €19,18 €3,95 €23,13

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Aphroe

Bereits 1993 veröffentlicht er seinen ersten Track, mit der legendären Ruhrpott AG prägt er um die Jahrtausendwende die Deutschrap-Geschichte. Aphroes …

8 Kommentare