Porträt

laut.de-Biographie

Ancient VVisdom

Nicht verwechseln mit dem Soloprojekt des ehemaligen Bewitched-Gitarrist Ancient Wisdom! Bei Ancient VVisdom handelt es sich um eine Band aus dem texanischen Austin, die erst seit 2009 besteht.

Ancient VVisdom - Deathlike
Ancient VVisdom Deathlike
Tiefenentspannung vorm virtuellen Kaminfeuer.
Alle Alben anzeigen

Die beiden ehemaligen Integrity-Mitglieder Nathan Opposition und Michael Jochum rufen die Gruppe ins Leben. Allerdings drischt Nathan hier nicht die Drums, sondern kümmert sich um Songwriting und Gesang. Sein Bruder Michael übernimmt zusammen mit dem früheren Iron Age-Basser Justin 'Ribs' Mason die Gitarren und fertig ist die Band.

In dieser Besetzung veröffentlichen sie 2010 eine Split-EP mit Charles Manson, auf der sie einen ersten Eindruck ihres Neofolk-artigen Sounds mit Ansätzen von Black Metal präsentieren. Dabei verzichten sie auf Drums und arbeiten dafür mit Percussion, genauso wie sie akustische und elektrische Gitarren fast gleichwertig verwerten.

Nachdem sie genügend Songs für ihr Debüt beisammen haben, heuern sie Kontrabasser Alex Hughes und diverse weitere Musiker an, die ihnen bei den Aufnahmen zu "A Godlike Inferno" unter die Arme greifen. Das Album erscheint Mitte September 2011 und klingt nach einem sehr tiefgründigen und ungewöhnlichen Werk.

Nachdem sie das erste Album erst nach einigen Verzögerungen veröffentlichen, überraschen Ancient VVisdom schon wenige Monate später mit dem nächsten Streich: "Deathlike" lädt Anfang 2013 zu weiteren tiefenentspannten Momenten vor dem virtuellen Kaminfeuer ein.

Alben

Ancient VVisdom - Deathlike: Album-Cover
  • Leserwertung: 3 Punkt
  • Redaktionswertung: 4 Punkte

2013 Deathlike

Kritik von Michael Edele

Tiefenentspannung vorm virtuellen Kaminfeuer. (0 Kommentare)

Noch keine Kommentare