"A warning to the people/ The good and the evil/ This is war". 30 Seconds To Mars schicken eine hammerharte Drohung raus. "We will fight to the death/ To the edge of the earth."

Den Kampf – gegen wen er sich auch richten mag – trägt das Trio mit gewohnten Waffen aus: Hartes Schlagzeuggeballer, …

Zurück zum Album
  • Vor 7 Jahren

    Gott. Selbstverständlich wandeln sich Bandmitglieder. Sie bleiben, wie bereits von Person xy erwähnt, ja nicht auf einer Stelle stehen und drehen sich unbeeinflusst im Kreis. Die Musik verändert sich, wie die Bandmitglieder, Punkt. Natürlich ist es so ziemlich bescheiden wenn die Erwartungen nicht erfüllt werden, welche man sich gesetzt hat, monatelang. Kann dabei nur The Used mit vergleichen. Es hat mich auch ziemlich genervt dass sie ihre Musik jetzt so extrem in eine andere Richtung gefürht haben. Bei 30 Seconds to Mars stört mich das zum Glück nicht. Ich finde das Album beinhält genau das was ich von 30 Seconds to Mars kenne: Die extrem gut gesetzten Screamparts. Ob es jetzt emotional, scremo, oder was auch immer ist, ist mir so ziemlich relativ. Die Musik spricht mich an und sollte auch dessen ansprechen welche schon vorher die "emotionalgerichteten" Lieder so mochten, wie ich. Von den meißten Liedern fühlte ich mich wirklich berührt und finde das Album absolute Klasse. Auch sind Lieder vorhanden welche mir weniger gefallen aber, mal ganz erlich, das ist doch Normal...
    Also, Fazit: Wer genau diese Lieder mochte, wie oben beschrieben, sollte sich das Album zulegen. Man wird nicht enttäuscht. Sonst sind gewöhnunsbedürftige Lieder drauf, welche nur die neu gewonnende Kreativität von 30 Seconds to Mars wiederspiegelt. Auch Bands sollten sich weiter entwickeln können. Wenn es viele Fans nicht tun, sollten sie sich eben neue Bands suchen. Es gibt genug...

    btw: ja! Es hat Ähnlichkeit mit Angels a Airwaves ;)

  • Vor 7 Jahren

    @user (« @Cyclonos (« @Fuck. (« @Sancho (« Ok lassen wir die Emodiskussion und widmen wir uns der Tatsache dass sie mit ihrem Style und Hymnenrock einfach nur My Chemical Romance und ihre Black Parade kopiert haben :) »):

    super, vollkommen logisch, ist A Beautiful Lie doch 2005 erschienen und Black Parade 2006 ;) »):

    Aber "three cheers for sweet revenge" erschien dafür '04 und hatte auch schon so hymnenhafte Songs mit leidender Singstimme z.b "Helena" »):

    naja, und 30stm erschien 2002 und hatte auch zum Teil ziemlich hymnenhafte Passagen. ;)
    Vielleicht haben sie sich ja gegenseitig beeinflusst... :) »):

    wer vergleicht hier eigentlich mcr mit 30stm? sind schon recht unterschiedlich meiner meinung nach, nur die zielgruppe ist beinahe identisch. außerdem ist 30stm um ne ganze ecke theatralischer als mcr... :D

  • Vor 7 Jahren

    @Jaden («
    Negativ : die Fanchöre - grusel. Sie zerstören z.B. das wunderbare 100suns. Remix bitte. »):

    Höre die Platte gerade zum ersten mal. Find's ganz OK. Aber das oben gesagte stimmt völlig. Nervt schon beim ersten mal hören.

    Edit: Gerade läuft Vox Populi und da klingt es original so wie der Kinderchor auf Pink Floyd "The Wall", ich schwöre ("We don't need no education").

  • Vor 7 Jahren

    @Trigger (« Lasst den 14-jährigen ihr 30 Seconds to Mars, ihren Jared Leto mit seiner immer gleichen Jaulstimme und gut ist. :boring:

    Als Volljähriger kann man das doch nicht wirklich gut finden... »):

    Hey Trigger ... I really wanna pull the trigger when I read your comment :P
    Und, ja, ich bin tatsächlich 14. Wow!!! :D Es scheint aber trotzdem noch einen Haufen andere Fans hier zu geben, die früher als in den 90ern geboren wurden. Und, nein, ich bin weder 'Emo' noch 'Möchtegern-Emo' noch 'Mainstreamopfer' & Jared Leto find ich auch nicht wirklich geil.
    Dankeschön.

    Ach ja ... gutes Album! ;)

  • Vor 7 Jahren

    @Vivi Allen (« Hey Trigger ... I really wanna pull the trigger when I read your comment :P
    Und, ja, ich bin tatsächlich 14. Wow!!! :D Es scheint aber trotzdem noch einen Haufen andere Fans hier zu geben, die früher als in den 90ern geboren wurden. Und, nein, ich bin weder 'Emo' noch 'Möchtegern-Emo' noch 'Mainstreamopfer' & Jared Leto find ich auch nicht wirklich geil.
    Dankeschön.

    Ach ja ... gutes Album! ;) »):

    Dass du dich selbst hier noch "verteidigen" musst ob meiner Vorurteile bestätigt mich doch nur. Mit 14 ist man halt noch nicht souverän genug, zu sagen "30STM ist vielleicht ne Scheissband - na und? Ich find' sie trotzdem geil :cool: ".

    Lass mir ruhig meine, womöglich unbegründbaren, Vorurteile, denn in ihrer Harmlosigkeit tun sie keinem intelligenten Menschen weh ;)

    Frohe Weihnachten!

  • Vor 7 Jahren

    @Trigger (« @Vivi Allen (« Hey Trigger ... I really wanna pull the trigger when I read your comment :P
    Und, ja, ich bin tatsächlich 14. Wow!!! :D Es scheint aber trotzdem noch einen Haufen andere Fans hier zu geben, die früher als in den 90ern geboren wurden. Und, nein, ich bin weder 'Emo' noch 'Möchtegern-Emo' noch 'Mainstreamopfer' & Jared Leto find ich auch nicht wirklich geil.
    Dankeschön.

    Ach ja ... gutes Album! ;) »):

    Dass du dich selbst hier noch "verteidigen" musst ob meiner Vorurteile bestätigt mich doch nur. Mit 14 ist man halt noch nicht souverän genug, zu sagen "30STM ist vielleicht ne Scheissband - na und? Ich find' sie trotzdem geil :cool: ".

    Lass mir ruhig meine, womöglich unbegründbaren, Vorurteile, denn in ihrer Harmlosigkeit tun sie keinem intelligenten Menschen weh ;)

    Frohe Weihnachten! »):

    Nein, denn in meinen Augen ist das keine Scheißband & überhaupt, hast du an Weihnachten nichts Besseres zu tun? Ich habe mich wegen meines Alters angesprochen gefühlt. Was nicht bedeutet, dass ich mich persönlich als naiv & geschmacklos ansehe (was du ja mehr oder weniger gesagt hast), aber ich kann nachvollziehen, dass das deine allgemeine Meinung über 14-Jährige ist, meine ist auch nicht viel besser.

  • Vor 7 Jahren

    Die ersten beiden Alben waren aus meiner Sicht ziemlich cool. Besser als vieles andere, was ich kenne, z.B. U2, die ich hasse. Oder Motörhead, die ich so öde finde, dass beim Schreiben den Text, äh. Oder z.B. Nek, der auf italienisch singt, was mir wenig behagt. Oder Ober. Ober oder. Oder als Slyaer, die so hart sind, dass ich sie unmöglich korrekt schreiben kann. Hart aber scheisse eben. Yo, würde sagen, dass 30 sec to Mar. besser sind als die genannten Bands. Ach, Jesus Priest vergessen. Besser als die auch noch. Raise your Metal Fist to Hell and live to die in heaven of hell!

    Aber schlechter z.B. als alle Bands, die ich besser finde, und das sind 'ne Menge. Einfach weil ich die Melodien schon ziemlich langweilig fand auf den ersten beiden Alben, die mir bekannt. Und kraftlos. Und die Instrumentierung verwob sich nicht mit dem Gesang, beides spielte parallel ohne sich zu mögen oder zu fühlen. Wahrscheinlich wegen falschen Kompositionen und der Weltformel, die einfach nicht in den Kopf des Leto will. Wie ist das neue Album? Interessiert mich gar nicht. Danke.

  • Vor 7 Jahren

    Das Album ist klasse!
    Geneau wie die beiden davor.
    Sind zwar alle 3 sehr unterschiedlich, aber man erntwickelt sich ja auch weiter.
    Und wenn sie immer nur nach dem gleichen Schema spielen wird's doch auch irgendwann langweilig, oder?!
    Jared's Stimme ist der Hammer.
    Von seinem Aussehen mal ganz zu schweigen ;o)

  • Vor 7 Jahren

    @Mobbi (« Die ersten beiden Alben waren aus meiner Sicht ziemlich cool. Besser als vieles andere, was ich kenne, z.B. U2, die ich hasse. Oder Motörhead, die ich so öde finde, dass beim Schreiben den Text, äh. Oder z.B. Nek, der auf italienisch singt, was mir wenig behagt. Oder Ober. Ober oder. Oder als Slyaer, die so hart sind, dass ich sie unmöglich korrekt schreiben kann. Hart aber scheisse eben. Yo, würde sagen, dass 30 sec to Mar. besser sind als die genannten Bands. Ach, Jesus Priest vergessen. Besser als die auch noch. Raise your Metal Fist to Hell and live to die in heaven of hell!

    Aber schlechter z.B. als alle Bands, die ich besser finde, und das sind 'ne Menge. Einfach weil ich die Melodien schon ziemlich langweilig fand auf den ersten beiden Alben, die mir bekannt. Und kraftlos. Und die Instrumentierung verwob sich nicht mit dem Gesang, beides spielte parallel ohne sich zu mögen oder zu fühlen. Wahrscheinlich wegen falschen Kompositionen und der Weltformel, die einfach nicht in den Kopf des Leto will. Wie ist das neue Album? Interessiert mich gar nicht. Danke. »):

    Was willst Du uns eigentlich sagen mit Deiner Message?

    Zitat:"Jareds Stimme ist der Hammer.
    Von seinem Aussehen mal ganz zun schweigen.."

    Für den letzten Satz schäme ich mich mal fremd. Sein Aussehen hört man auf dem Album so gar nicht und es hat Null mit der Qualität der Musik zu tun!

    BTW. Mit gefällt das zweite Album- ABL- immernoch besser. Aber "Stranger in A Strange Land" ist doch einfach der Hammer!

  • Vor 7 Jahren

    Hä? Man kann doch wohl sagen, dass man jemanden geil findet. Völlig losgelöst von der Mucke oder vom Charakter oder der Kleidung.

  • Vor 7 Jahren

    Einst dachte ich "A Beautiful Lie" könne die Band nicht toppen. Mit "This Is War" haben sie's allerdings geschafft. Besser geht's kaum noch, klasse Album.

  • Vor 7 Jahren

    stranger in a strange land is schon ziemlich gut ^^

  • Vor 7 Jahren

    30 seconds to mars sind ganz cool, aber ich finde das erste album mit abstand am besten.:D